Aktuelles

Qualifizierungsbörse 2017

Das FöBE Projektbüro – Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement – hat für Sie ein breites Spektrum an Qualifizierungsangeboten von Münchner Einrichtungen zusammengetragen. [mehr...]

Die Angebote richten sich an engagierte Bürger/innen sowie hauptamtliche Kräfte. Sie finden die Veranstaltungen auf der Internetseite von FöBE unter: www.foebe-muenchen.de

(Stand: 28. Februar 2017)


Lebensfreude und Zusammenhalt – Selbsthilfetag 2017

Am Samstag, den 22. Juli 2017 war es soweit. Rund 70 Informationsstände verwandelten den Marienplatz in ein buntes Meer von Pavillons und Plakaten, Messetheken und Tischen, Sonnenschirmen und Luftballons. Über 140 Selbsthilfe-Aktive standen bereit, ihre Arbeit vorzustellen und interessierte Besucherinnen und Besucher kompetent und engagiert zu ihren persönlichen Fragestellungen zu beraten und zu informieren.
Veranstaltet wird der Selbsthilfetag alle zwei Jahre vom Selbsthilfezentrum München und der Landeshauptstadt (Referat für Gesundheit und Umwelt sowie Sozialreferat) unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Lebensfreude und Zusammenhalt – Selbsthilfetag 2017'
Foto zu Beitrag'Lebensfreude und Zusammenhalt – Selbsthilfetag 2017'

Um 10.30 Uhr stiegen 1000 bunte Luftballons in den Münchner Himmel auf und Stadtrat Christian Müller, SPD, eröffnete den Tag.

Auf der Bühne brachten die BALKANAUTEN die Besucherinnen und Besucher mit internationaler Tanzmusik in die richtige Stimmung. Mit eigenen Darbietungen von Initiativen mit Tanz, Gesang und Theater war für Auge und Ohr den ganzen Tag über viel geboten.

München Dankt – Auszeichnung der Landeshauptstadt München

Am Nachmittag verlieh Matthias Winter, Sozialreferat, sechs Vertreterinnen und Vertretern der Selbsthilfegruppen die Urkunde „München Dankt“ für besondere Verdienste im Rahmen des Bürgerschaftlichen Engagements.

Wir danken allen Mitwirkenden für diesen gelungenen Selbsthilfetag.

Fotos vom Selbsthilfetag 2017 finden Sie hier. 

 

 


Der neue ein•blick ist da!

Lesen Sie in der September-Ausgabe: [mehr...]

Foto zu Beitrag'Der neue ein•blick ist da!'
Foto zu Beitrag'Der neue ein•blick ist da!'

Autonomie in der Selbsthilfe

- Wie kann die Selbsthilfe ihre Glaubwürdigkeit wahren?

- Unabhängigkeit – ein Fahrplan zur Reflexion in der Gruppe

- Worauf ist bei einer Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen zu achten?

einblick-3-2017 (pdf, 3,4 MB)


Pressemitteilung Bündnis München Sozial fordert eine gerechtere Gesellschaft: Reichtum umverteilen – jetzt!

München, 14.09.2017 – Gegen soziale Ungleichheit, Unsicherheit und Ungerechtigkeit in Deutschland demonstrierte am 13. September das Bündnis München Sozial. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Pressemitteilung Bündnis München Sozial fordert eine gerechtere Gesellschaft: Reichtum umverteilen – jetzt!'
Foto zu Beitrag'Pressemitteilung Bündnis München Sozial fordert eine gerechtere Gesellschaft: Reichtum umverteilen – jetzt!'

Immer wieder schallte es „Reichtum umverteilen – jetzt!“ über den Hinterhof der Münchner Aids-Hilfe, wo sich Vertreter von rund 60 Mitgliedsorganisationen des Bündnisses zur Protestaktion zusammenfanden.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung: 2017-09-14_pm_reichtum-umverteilen (pdf, 270 KB)


Fortbildungen des LBE

Das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V (LBE) bietet Fortbildungen für ehren- und hauptamtlich Tätige. Besonders hinweisen möchten wir auf zwei neue Angebote, eine Veranstaltung, die das Thema Mitgliedergewinnung und -bindung im Fokus hat, sowie ein Workshop zu Konfliktmanagement im Ehrenamt. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Fortbildungen des LBE'
Foto zu Beitrag'Fortbildungen des LBE'

Das Programm können Sie hier herunterladen: 

Fortbildungen-2017-II (pdf, 755 KB)

Kommende LBE-Fortbildungen im Überblick:

Mit Ehrenamtlichen professionell arbeiten

6.-8.11.2017 in Kochel

Projekte erfolgreich managen

25.10.2017 in Nürnberg

Wirkungsorientierung

22.11.2017 in München

Konfliktbearbeitung im Ehrenamt

24.11.2017 in Nürnberg


Vereinsfachtag "Helden des Alltags"

Anmeldeschluss 13. Oktober
Neben Vorträgen und einer Abschlussdiskussion werden Fragen rund um die Vereinswelt in zwei Workshop-Runden angegangen. Die Themen sind: [mehr...]

  • Recht und Corporate Governance im Verein – Zwischen Professionalität und Ehrenamt
  • Steuerrecht im Gemeinnützigkeitsrecht
  • Haftungsrisiken und Versicherungsfragen in der Vereinsarbeit
  • Chancen des digitalen Wandels in der Praxis
  • Fundraising Maßnahmen
  • Die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV) – eine Rechtsform für den 3. Sektor!?
  • Ehrenamtliche führen?
  • Mitglieder gewinnen, begeistern und halten

Das gesamte Programm können Sie hier herunterladen: Vereinsfachtag-Helden-des-Alltags (pdf, 332 KB)


Einladung zum  11. Bayerischen Selbsthilfekongress am Freitag, den 27. Oktober 2017 von 9.30 bis 16.30

Das Motto des Selbsthilfekongresses ist „Gemeinsam tun - Wege zu mehr Gesundheit“. So wird am Vormittag die Bestsellerautorin Dr. Christian Berndt einen Vortrag zum Thema „Wege zu mehr Zufriedenheit - trotz Krankheit/Krise zu mehr Wohlbefinden“ halten. Im Anschluss wird es einen Publikumstalk: „Was macht mich zufrieden? Wie unterstützt mich die Selbsthilfe dabei?“ geben. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Einladung zum  11. Bayerischen Selbsthilfekongress am Freitag, den 27. Oktober 2017 von 9.30 bis 16.30'
Foto zu Beitrag'Einladung zum  11. Bayerischen Selbsthilfekongress am Freitag, den 27. Oktober 2017 von 9.30 bis 16.30'

Am Nachmittag findet ein Themenforum  „Depression und Burnout – ein Thema in der Selbsthilfe“ statt, an dem nach mehreren Kurzvorträgen gemeinsam diskutiert werden darf. Alternativ dazu  finden 9 Workshops  statt, die zum Austausch, aber auch zu gemeinsamen Aktionen einladen. 

Anmeldung über www.seko-bayern.de sind ab 1. August 2017 möglich. 

Den Programmflyer können Sie auch hier herunterladen: 

SEHI-Kongress-2017 (pdf, 541 KB)

(Stand: 27. Juli 2017)


Sprache – Kultur – Räume: Ressourcen der Raumbörse bei GOROD. Präsentation von Angeboten und Erfahrungen zum fünfjährigen Jubiläum der „Raumbörse“

„Wer sucht, der findet.“ Viele Münchner Akteure im Bereich der Integration sind beim Kulturzentrum GOROD in Sendling angekommen. Kostenlos erhalten selbstorganisierte Initiativen aus dem sozialen Bereich dort über die „Raumbörse“ Räumlichkeiten. Nun feiert die Börse ihr fünfjähriges Jubiläum: am 22. November präsentieren sich alle bei GOROD ansässigen Initiativen mit ihren Angeboten bei einem kreativen Abend. [mehr...]

Die Raumbörse wird seit Beginn unterstützt durch Fördermittel des Sozialreferates der LHM. Das Selbsthilfezentrum München wurde mit der Unterstützung und Koordination beauftragt und vermittelt seitdem die Räume. Im Laufe der Zeit ist die Zahl der Angebote und Aktivitäten gestiegen, so dass momentan muttersprachliche Angebote in vierzehn unterschiedlichen Sprachen angeboten werden. Daneben finden Musik-, Theater- und weitere Veranstaltungen statt, die für viele Menschen in München zu einer festen Größe geworden sind. Sie schätzen die entstandenen Kontakte und Kooperationen. Vernetzung wird damit konkret.

Besucher/innen können unterschiedliche Sprachen und Kulturen erleben und sich mit Anbietern und weiteren Beteiligten austauschen.

Die Baltic Breeze runden mit einem Konzert den Abend ab.

Es lohnt sich, dabei zu sein! Alle Interessierten sind herzlich willkommen!


Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung

Im Rahmen des Projekts "Selbsthilfe - Gesundheit - Migration" laden wir herzlich zu einem Info- und Vernetzungsabend ein. Einrichtungen, die kultursensibel arbeiten, stellen ihre Gesundheitsangebote vor. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung'
Foto zu Beitrag'Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung'

Mit dabei sind: 

  • Donna Mobile
  • MIMI-Projekt
  • Malteser Migranten Medizin
  • Psychologischer Dienst für Ausländer der Caritas

Nach einem kleinen Imbiß erhalten Sie Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Anbietern. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer Infoabend (pdf, 228 KB)


Parlament der Migrantinnen und Migranten: Teilhabe ist ein Menschenrecht

Das Parlament der MigrantInnen vom 14.7.2017 musste auf den 9. Dezember 2017; 14 bis 18 Uhr verschoben werden.
Wir (die Landtagsfraktion Bündnis 90/die Grünen, das Netzwerk MORGEN, die Förderstelle Bürgerschaftliches Engagement FöBE und das Selbsthilfezentrum München SHZ) möchten mit dieser Veranstaltung die Wahrnehmung und Anerkennung des geleisteten Engagements der Menschen in der Integrationsarbeit in den Vordergrund rücken. [mehr...]

Die Vernetzung, aber auch das Kennenlernen guter Praxisbeispiele sind weitere Ziele. 

In den Workshops besprechen wir migrations- und integrationsrelevante Themen. 

Weitere Informationen zum genauen Ablauf der Veranstaltung folgen nach der Sommerpause. 

Kontakt und Anmeldung:

Hamun Tanin

Referent für Integration und Asyl