Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder den Gruppennamen ein:
Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen

Zielgruppe:
Stillende Mütter

Beschreibung:
Stillgruppen;
Frau John ist ehrenamtliche Stillberaterin,

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Frühchen München e.V. - Verein für Eltern frühgeborener Kinder

Zielgruppe:
Eltern frühgeborener Kinder (mit und ohne Beeinträchtigungen), Angehörige
Therapeutisches und medizinisches Personal

Beschreibung:
Die Gruppe beschäftigt sich mit Problemen der Kinder während und nach dem Klinikaufenthalt. Den Eltern versucht der Verein durch Beratung in verschiedenen Bereichen (z.B. Nachsorge aller Art, finanzielle Hilfen) oder aber auch durch mentale Unterstützung zu helfen. Je unreifer und früher die Kinder zur Welt kommen, um so mehr Probleme haben die Frühchen in der Regel. Durch Langzeitbeatmung, Dauersondierung, Gehirnblutungen, Operationen, beeinträchtigte Mutter- oder Eltern-Kind- Bindung, Infekte, Augenprobleme (Netzhautablösung; ROP), Darmprobleme, Herzschäden durch Unreife stehen Eltern von frühgeborenen Kindern plötzlich vor scheinbar unlösbaren Problemen. Viele Dinge müssen organisiert werden, z.B. Monitor, Milchpumpen, Kinderarzt, Krankengymnastik, Frühförderung, Nachsorgetermine für Entwicklungsneurologen, Augenarzt usw..
Durch die plötzlich eingetretene Situation ändert sich auch im häuslichen Alltag alles, z.B. für die Geschwister, die Partnerschaft, die Großeltern, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen....
Viele Mütter leiden auch unter dem Gefühl versagt zu haben. Wir versuchen die Eltern durch unsere eigene Erfahrungen auch in diesen Bereichen zu beraten oder hören uns einfach nur ihre Sorgen und Erlebnisse an.

Internet: www.fruehchen-muenchen.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Herzenssachen - Nähen für Sternchen und Frühchen

Zielgruppe: Eltern frühgeborener Kinder, Interessierte

Beschreibung:
Verein "Herzenssachen - Nähen für Sternchen und Frühchen". Wir nähen und basteln für Sternchen und Frühchen - für Kinder, die ums Überleben kämpfen, aber auch für Kinder (Sternchen), die ihren Kampf leider verloren haben. Die Kleidung wird dann an Kliniken gespendet, in denen sie gebraucht wird, damit sie betroffenen Eltern und Kindern kostenlos zur Verfügung gestellt werden kann.

Es gibt bereits deutschlandweit einige Nähgruppen, die sich treffen um Kleidung für die Allerkleisten unter uns herzustellen.

Internet: www.herzenssache-nfsuf.de/ansprechpartner/

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Kinderwunsch - SHG

Zielgruppe:
Frauen mit Kinderwunsch

Beschreibung:
Gruppe zum Austausch und zur Informationsweitergabe

Internet: www.fgz-muc.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Krise rund um die Geburt - SHG

Zielgruppe:
Frauen mit seelischen Krisen vor oder nach der Geburt; Frauen mit prä- oder postpartalen psychischen Erkrankungen, Depressionen, Psychosen

Beschreibung:
Symptome der psychischen Krisen rund um die Geburt können sein: Traurigkeit und häufiges Weinen, innere Leere, allgemeines Desinteresse, große Erschöpfung und Energiemangel, Konzentrationsprobleme, anhaltende Schuldgefühle, Innere Unruhe und Schlaflosigkeit, Ängste, Panikattacken, zwanghafte Gedanken, zwiespältige Gefühle dem Kind gegenüber, Appetitmangel, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzbeschwerden etc.

In der Selbsthilfegruppe tritt man in Kontakt und Erfahrungsaustausch mit anderen Frauen, die vor oder nach der Geburt ihres Kindes eine seelische Krise durchmachen oder durchgemacht haben. Es wird sich gegenseitig geholfen, den Weg aus der Krise herauszugehen und sich dabei unterstützend begleitet. Zudem werden Informationen über ärztliche und psychotherapeutische Fachleute und spezialisierte Kliniken gesammelt und weitergegeben.

Internet: www.schatten-und-licht.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Krise rund um die Geburt - SHG - Initiative peripartale psychische Erkrankung des Schatten und Licht e.V.

Zielgruppe:
Frauen in und nach peripartalen psychischen Erkrankungen (Depressionen, Ängste, Zwangsstörungen, Psychosen)

Kurzbeschreibung:
Weitaus mehr Frauen als gemeinhin angenommen stürzten rund um die Geburt ihres Kindes in eine seelische Krise. Allein in Deutschland sind jährlich etwa 100.000 Frauen betroffen. Sie geraten durch die Erkrankung oft in starke Selbstzweifel und Schuldgefühle, da sie plötzlich ihren Alltag nicht mehr bewältigen und keine Beziehung zu ihrem Kind aufbauen können. Häufig ziehen sich die Frauen zurück, versuchen ihren Zustand zu verbergen und trotz tiefster Verzweiflung die Fassade der glücklichen und perfekten Mutter zu bewahren. Viele Betroffene haben wochenlang Irrwege von Arzt zu Arzt hinter sich, bis die Erkrankung richtig diagnostiziert wird. Hier möchten wir folgendes bieten:

- Austausch zwischen Betroffenen
- Vermittlung zu Fachleuten (z.B. NeurologInnen, PsychiaterInnen, GynäkologInnen etc.)
- Vermittlung zu Facheinrichtungen (z.B. Mutter-Kind-Einrichtungen etc.)

Internet: www.schatten-und-licht.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Kunstfehler in der Geburtshilfe - SHG - Arbeitskreis

Zielgruppe:
Geburtshilfe-Geschädigte und Angehörige; Frauen, die
bei der Geburt geschädigt worden sind.

Beschreibung:
Behindertenarbeit/Patientenschutz. Mitglieder: Eltern geschädigter Kinder, geburtshilflich geschädigte Frauen, Information und Betreuung, Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung über Gefahren und Probleme bei Geburtshilfe, Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen, usw.

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

La Leche Liga Deutschland e.V. - regionale Stillgruppen

Zielgruppe:
Mütter, die gerade Stillen, bzw. Schwierigkeiten damit haben

Beschreibung:
Es handelt sich um eine "Mutter zu Mutter Beratung"; Ziel ist, dass die Mütter, die Stillen möchten, die entsprechende Unterstützung finden, die z.B. in Kliniken oft fehlt. Auch Stillprobleme werden besprochen. Insgesamt soll das Stillen mehr ins Bewusstsein zurückkehren.
Keine medizinischen Ratschläge - sonst aber stehen die Beraterinnen für alle Stillfragen zur Verfügung: telefonisch, schriftlich oder bei den Gruppentreffen.

Internet: www.lalecheliga.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unerfüllter Kinderwunsch - SHG

Zielgruppe:
Frauen und Paare mit unerfülltem Kinderwunsch;
die sich fragen warum es nicht klappt und ihre Lebensweise überdenken; die Untersuchungsergebnisse erfahren haben; die vor einer medizinischen Behandlung stehen/eine begonnen haben oder schon mehrere Behandlungsversuche hinter sich haben; die von Gefühlen wie Angst, Wut, Trauer und Neid belastet werden;

Beschreibung:
Die Selbsthilfegruppe bietet Frauen und Paaren, die von Kinderlosigkeit betroffen sind Kontakt zu gleichsam Betroffenen. Es findet ein Informations- und Erfahrungsaustausch statt und es wird über medizinische und alternative Behandlungsmethoden diskutiert.
Ein Schwergewicht liegt zudem auf Besinnung, Entspannung, Orientierung und Ruhe zum Überdenken aller Möglichkeiten für ein Kind „empfänglich“ zu werden.

Internet: www.natuerliche-geburt.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Via Nova - SHG

Zielgruppe:
Die Selbsthilfegruppe betreut Frauen und Männer, die von der Fehlbildung ihres eigenen Kindes betroffen sind.

Kurzbeschreibung:
Die Gruppe bietet eine Orientierungshilfe für Eltern, die vor der Entscheidung stehen, die Schwangerschaft abzubrechen oder das ungeborene Kind bis zu seiner natürlichen Geburt zu begleiten. Es gibt für jeden dieser Wege Frauen in der Netzwerkgruppe von Via Nova.
Angeboten werden in der Entscheidungsphase Einzel- oder Gruppengespräche mit Frauen, die Ähnliches erlebt haben. Betroffene Frauen betonen immer wieder, dass es wichtig ist sich Zeit zu lassen für diese Entscheidung, statt aus dem Schock heraus zu handeln. Dies hat vor allem Bedeutung im Hinblick auf die Trauer nach dem Verlust des Kindes.
Via Nova bietet außerdem eine therapeutisch begleitete Trauergruppe für betroffene Frauen und Männer an, die nach dem Tod ihres Kindes wieder ins Leben zurückfinden wollen.

Internet: www.natuerliche-geburt.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Zu früh geboren - Frühchen auf der Welt

Zielgruppe:
Eltern zu früh geborener Kinder (egal, wie lange die Entbindung zurück liegt), gerne mit Kindern

Beschreibung:
Gruppe zum Austausch, zur gegenseitigen Unterstützung und Beratung

Internet: www.haeberlstrasse-17.de

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen

„Guter Hoffnung sein“ - SHG

Zielgruppe:
Frauen, die nach einem rund um die Geburt verstorbenen Kind wieder schwanger sind mit ihren vielfältigen Ängsten und körperlichen und seelischen Belastungen

Beschreibung:
Gerade in der sensiblen Zeit dieser neuen Schwangerschaft ist es für Frauen hilfreich sich über Themen unterhalten zu können, die 'normale Schwangere' nicht haben. Eine Selbstbetroffene Mutter leitet diese Gruppe.

Internet: www.haeberlstrasse-17.de/node/269

Kategorien: Frauen Schwangerschaft & Muttersein,

Kontaktdaten über SHZ erfragen