Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein:
Rwanda Sparklub München (RSM) e. V.

Zielgruppe:
Menschen mit Migrationshintergrund, die den sorgfältigen Umgang mit Geld lernen möchten.

Beschreibung:
Ein sorgfältiger Umgang mit dem persönlichen und Familieneinkommen und das Wissen um die eigenen Rechte als Verbraucher sind daher unumgänglich. Darum ist eine Aufklärung und Befähigung nicht nur der jungen Verbraucher zur finanziellen Alltagskompetenz notwendig.

Angesichts der o.g. Tatsachen zielen die FAKT-Finanzielles Alltagskompetenz Training-Workshops darauf, bereits Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Männer wie Frauen) vor allem mit Migrationserfahrung einen verantwortungsvollen Umgang und eine gewisse Sensibilität gegenüber Geld und tägliche Ausgaben näher zu bringen.

Internet: www.ruanda-sparklub.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

S-ANON – Angehörige von Sexsüchtigen

Zielgruppe:
Angehörige von Sexsüchtigen

Beschreibung:
Angehörigengruppe Sexsüchtiger, anonym, 12-Schritte-Programm. Die Angehörigen wollen selber emotionale und sexuelle Nüchternheit erlangen und sich aus ihrer Opferrolle befreien. Überwiegend sind Frauen in der Gruppe. Zu der Gruppe gehören alle Inzestüberlebenden, sowie sexuell missbrauchte Frauen und Männer. Machen Info-Meetings in Kliniken.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sabu-Club der Nicolaidis YoungWings Stiftung - Trauerbegleitung für Kinder von 3 bis 9 Jahren

Zielgruppe:
trauernde Kinder von 3 bis 9 Jahre

Beschreibung:
Gruppe der Nicolaidis YoungWings Stiftung für trauernde Kinder

Internet: www.nicolaidis-youngwings.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Salusianer SHG München

Zielgruppe:
Personen, egal aus welcher Therapie, die ihre Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten mit Hilfe einer Selbsthilfegruppe weiterhin bewältigen wollen. Ziel der Gruppe ist es, auf Dauer oder so lange wie möglich ein abstinentes Leben zu führen.

Beschreibung:
Die Gruppe sieht sich als Nachsorgegruppe nach einer absolvierten Alkohol- oder Medikamententherapie und besteht aus etwa 20 Personen.
Ein kurzes Blitzlicht mit Rückblick der letzten Wochen, wie das Ergebnis ist, steht am Anfang jeder Gruppe. Aus diesem Blitzlicht heraus ergibt sich meist das Thema, über das dann gesprochen wird. Die Gruppe ist offen für alle Menschen mit einer Suchtabhängigkeit, die Hilfe brauchen oder geben wollen. Jeder Interessierte ist immer herzlich willkommen.


Kontaktdaten über SHZ erfragen

Samarita Solidargemeinschaft e.V. - Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Alle Menschen, die freiwillig versichert sind und eine Alternative zu ihrer Krankenkasse suchen und gleichzeitig Interesse an gesellschaftlicher Erneuerung auf diesem Gebiet haben. Alle Menschen, die Interesse haben an einem Austausch über Wege und lnitiativen, die ins Gesunde führen. Leider können wir gesetzlich Pflichtversicherte derzeit nicht aufnehmen, freuen uns aber auch über deren Interesse an unseren Themen.

Kurzbeschreibung:
Die Samarita Solidargemeinschaft - eine echte Alternative zur herkömmlichen Krankenversicherung!

Die Absicherung von Kosten im Krankheitsfall wird in Deutschland im Wesentlichen von zwei nebeneinander existierenden Krankenversicherungssystemen bestimmt: den gesetzlichen und den privaten Krankenversicherungen (GKV, PKV).
Der Gründungsimpuls der Samarita Mitte der 90er Jahre bestand aus der eigenen Unzufriedenheit mit dem vorhandenen System. Das bestehende Gesundheitswesen ermöglicht weder echte Therapiefreiheit, Vertrauensbildung noch eine wirkliche Solidarität. Dazu wurde im Laufe der Jahre immer deutlicher, dass betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte immer stärker im Vordergrund stehen und die Gefahr besteht, dass die eigentliche Aufgabe der Heilung in den Hintergrund gerückt wird. Die Samarita Solidargemeinschaft bietet mit ihrer neuen Form der Absicherung von Krankheitskosten die Grundlage, positive Veränderungen im Gesundheitswesen gemeinsam zu bewirken.

Arbeitsweis der Regionalgruppe:
Wir experimentieren. Oft sind es Gesprächsrunden, manchmal starten wir mit einem lmpulsreferat etc.. Einmal im Jahr organisieren wir eine größere, öffentliche Veranstaltung.

Internet: www.samarita.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sarkoidose-Netzwerk e.V. - Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Sarkoidose-Erkrankte und deren Angehörige

Beschreibung:
Die Sarkoidose ist eine multisystemische Erkrankung unbekannter Ursache. Sie befällt üblicherweise junge Erwachsene im mittleren Lebensalter. Häufige Krankheitsmanifestationen sind beidseitige Hiluslymphknotenvergrößerungen, Lungeninfiltrate sowie Augen- und Hautveränderungen. Leber, Milz, Lymphknoten, Speicheldrüsen, Herz, Nervensystem, Muskeln, Knochen und andere Organe können ebenso befallen sein.

Symptome sind Gewebeverhärtung, eingeschränkte Lungenfunktion, allgemeine Müdigkeit und weitere unspezifische Beschwerden. Diagnose ist schwierig (da die Erkrankung selten ist, kennen sich nur wenige Ärzte damit aus.). Hauptproblem der Betroffenen: wo finde ich den richtigen Arzt!

Es gibt Treffen zum Erfahrungsaustausch, Klinikbesuche, Beratung Neubetroffener,Versand von Infomaterial, Besuche Betroffener im Krankenhaus

Internet: www.sarkoidose-netzwerk.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sarkoidose-Selbsthilfegruppe München

Zielgruppe:
Menschen mit Sarkoidose und Angehörige

Kurzbeschreibung:
gegenseitiger Austausch und Unterstützung in der Gruppe zum Thema Sarkoidose

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlafapnoe - SHG

Zielgruppe:
von Schlafapnoe Betroffene und Angehörige

Beschreibung:
Erfahrungsaustausch und Informationsaustausch (z.B. über verschiedene Atemgeräte,usw.) Beratung durch Ärzte und medizinisches Fachpersonal
Informationen durch Sachverständige, z.B. Krankenkassen, VdK etc


Internet: www.shg-schlafapnoe-muenchen.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall - Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Zielgruppe:
Schlaganfallbetroffene und deren Angehörige

Kurzbeschreibung:
Gegenseitiger Austausch und Unterstützung

Internet: www.wohnen-am-schlossanger.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall - SHG Ebersberg

Zielgruppe:
Schlaganfall-Patienten und Angehörige

Beschreibung:
Informations- u. Erfahrungsaustausch, vor allem Bereitstellung von Sachzuwendungen zur Bewältigung des täglichen Lebens nach Schlaganfall

Internet: www.insulthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall Kontakt- und Selbsthilfegruppe Landsberg im Kloster der Dominikanerinnen

Zielgruppe:
von Schlaganfall Betroffene

Beschreibung:
Die Gruppe ist dem Bayerischen Verband Schlaganfall Betroffener angegliedert.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall Selbsthilfegruppe Dachau

Internet: www.schlaganfall-dachau.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall SHG München e.V.

Zielgruppe:
Betroffene von Schlaganfall und Schädelhirntrauma sowie deren Angehörige

Beschreibung:
Die Gruppe trifft sich zum Erfahrungs- und Informationsaustausch und unternimmt Ausflüge.
Sie ist dem Bayerischen Verband Schlaganfallbetroffener e.V. angegliedert.
Achtung: Herr Petras ist auch für die Olchinger Gruppe zuständig!

Internet: www.schlaganfall-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfallbetroffene in Olching e.V.

Zielgruppe:
Schlaganfall Patienten und deren Angehörige

Beschreibung:
Die Gruppe trifft sich zum Erfahrungs- und Infoaustausch und unternimmt zahlreiche Ausflüge.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfallbetroffene SHG in München e.V.

Zielgruppe:
Schlaganfall-Betroffene und Angehörige jeden Alters,
auch Hirngeschädigte u. Aphasiker

Beschreibung:
Bleibende Folgen eines Schlaganfalls sind häufig schwere Behinderungen; körperlich: starke Bewegungseinschränkungen, dauernde Tabletteneinnahme,etc.; psychisch: Gedächtnisprobleme - müssen alles notieren (unsichtbare und sichtbare Behinderung); sozial: Beziehungsprobleme u.a. durch Pflegebedürftigkeit. Ähnliche Krankheitsbilder/Problemstellungen: Hirngeschädigte, Aphasiker.
Deshalb das Motto: "Aktiv werden in der Selbsthilfegruppe und damit zurück ins gesellschaftliche Leben."
MGB 35,-- €, inkl. mit Anschlussperson 50,-- € pro Jahr.

Neben den monatlichen Treffen beim Alten Wirt in Moosach zum Erfahrungs- und Infoaustausch (teilweise mit Referenten) wird eine Telefonberatung (beim SHZ erfragen) sowie für Mitglieder verschiedene Ausflüge (Stadtrundfahrten, Wanderungen, Zirkus- und Zoobesuche, Kirchenbesichtigungen, Museumsbesuche, Besuch von Fachkliniken, Restaurants), Spielenachmittage mit Malen, Gedächtnistrainings, Wassergymnastik etc. angeboten.

Internet: www.SHG-Muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schmerz Selbsthilfegruppe

Zielgruppe:
Alle Menschen mit Schmerzen aller Art

Kurzbeschreibung:
Die Selbsthilfegruppe Schmerz wendet sich an Schmerzpatienten im Allgemeinen. Sie bietet einen Treffpunkt für Hilfesuchende im Raum München. Die Teilnehmer können in der Selbsthilfegruppe ihren individuellen Krankheitsverlauf besprechen, Informationen und Erfahrungen austauschen, Hilfsangebote medizinischer und sozialer Institutionen identifizieren, die eigene Krankheit besser verstehen lernen, Ängste aussprechen und seelische Belastungen abbauen, Rückhalt gewinnen, Freizeit gestalten. Ziel ist die Stärkung von Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Eigeninitiative genauso wie die Erlangung von Lebensfreude und Freunden durch die Gemeinschaft mit Leidensgenossen.
Zu den regelmäßigen Treffen gehören neben den Gesprächen auch Lockerungsübungen und praktische Tipps für den Alltag.

Teilnahme für Vereinsmitglieder der Münchner Schmerzhilfe unentgeltlich ansonsten Spende erwünscht.

Bei dieser Gruppe handelt es sich um eine angeleitete Gruppe!

Internet: www.muenchner-schmerzhilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schmerztreff München-Ost

Zielgruppe:
Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden

Kurzbeschreibung:
Wir sind eine offene Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Schmerzen - gleich welcher Art - die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch trifft. Durch Fachvorträge von Ärzten und Therapeuten informieren wir über die neuesten Erkenntnisse der Schmerzforschung und -behandlung.
Unsere Ziele: Gemeinsam Wege zu finden um im Alltag bestehen zu können, die eigene Isolation zu überwinden und die Lebensqualität zu verbessern.

Internet: www.schmerztreff-muenchen-ost.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schuldner helfen Schuldnern e.V. - SHG Freising

Zielgruppe:
SchuldnerInnen, Hilfesuchende, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind.

Beschreibung:
gegenseitige Beratung, Unterstützung
wollen Menschen, die durch Überschuldung in eine Lebenskrise geraten sind, Wege aus ihrer Notsituation aufzeigen und durch Förderung der Eigeninitiative bei ihrer Entschuldungsmaßnahme unterstützen.

Verein macht keine Schuldnerberatung, arbeitet aber mit SB zusammen. Ziele:
- Stabilisierung der Persönlichkeit, um Verlust des Arbeitsplatzes und unüberlegte Handlungen zu vermeiden.
- Hilfe bei der Zusammenstellung von Unterlagen, der Erstellung eines Haushaltsplanes, Begleitung bei Behördengängen, usw.
- Präventionsmaßnahmen zum Thema Schulden und Schuldenfalle werden angeboten.
- auch Freizeitaktivitäten, Keine 12-Schritte-Gruppe!

Internet: www.shs-freising.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

SchülerFreiRaum e.V.

Zielgruppe:
Schüler und Schülerinnen der 1. - 6. Klasse

Beschreibung:
Elterninitiativ-Hort für Schüler; mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Spiele, Freizeitgestaltung
offen auch für die Freunde der Hortschüler; während der Ferien ganztägige Betreuung und Ferienfahrt

Der 1985 gegründete Schüler-Frei-Raum e.V. ist Münchens älteste Hort-Elterninitiative. Seit einigen Jahren befinden sich seine Räumlichkeiten im Atelierhaus an der Baumstraße 8 im 1. Stock. Hier können Kinder von der 1. bis zu 6. Klasse nach der Schule mittags essen, ihre Hausaufgaben machen und spielen.

Internet: www.s-f-r.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schwerhörigenverein München / Obb. e.V. - SHV München

Zielgruppe:
Von Hörbehinderung betroffene Menschen sowie deren Angehörige

Beschreibung:
Der Schwerhörigenverein München bietet vielseitige Aktivitäten alljenen, die in unterschiedlichem Ausmaß von der Schwerhörigkeit betroffen sind. Obwohl die Behinderung oft mit technischen Hilfsmitteln teilweise kompensiert werden kann, leiden viele Betroffene an Kommunikations-, Kontaktschwierigkeiten und sozialer Ausgrenzung. Der Schwerhörigenverein und seine Gruppen sind ein Ort, an dem eine entspanntere Kommunikation, ein Austausch untereinander und die gemeinsame Ausübung von Interessen möglich sind.
Wir beraten Betroffene in allen die Hörbehinderung betreffenden Fragen oder vermitteln sie an die entsprechenden Stellen.
* Info über Reha, techn. Hilfen, Fördermittel
* Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung

Internet: www.shv-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen