Veranstaltungen / Termine

Die Diabetes und das Auge

Dienstag, 16. Januar 2018 - 18 Uhr bis 19.30 Uhr
Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Die Zuckerkrankheit, auch bekannt als Diabetes mellitus, kann zu Schäden an unterschiedlichen Organen des Körpers führen. Die Augen sind von Folgeschäden durch zu hohen Blutzuckerspiegel besonders betroffen, da es zu Veränderungen an der Netzhaut kommen kann, die schlimmstenfalls zur Erblindung führen. [mehr...]

 Die Auswirkungen von Diabetes auf das Auge stehen im Vordergrund des Vortrags. Im Vortrag von Prof. Dr. med. Irmingard Neuhann werden Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten besprochen, die die Auswirkungen der Diabetes auf die Sehfähigkeit minimieren können. Außerdem stellen sich die Diabetes Selbsthilfegruppe München und das Selbsthilfezentrum (SHZ) vor.

Anmeldung über die Münchner Volkshochschule, www.mvhs.de

Tel. 089/480 06-62 39, Eintritt 7 €, Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card, 50 Plätze, barrierefrei


Förderung von Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen: Info-Veranstaltung Freising

Donnerstag, 18. Januar 2018 - 18 Uhr bis 21 Uhr
in der AOK Direktion Freising, Wippenhauserstr. 6, 85354 Freising

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Förderung, sowie Hinweise zum Ausfüllen des Antrages und des Verwendungsnachweises.

Leitung: Ute Köller (SHZ)
Anmeldung: Ute Köller, Tel.: 089/53 29 56 - 25
E-Mail: ute.koeller@shz-muenchen.de [mehr...]

Wir werden u.a. folgende Fragen mit Ihnen bearbeiten:

  • Ist eine Antragstellung für meine Gruppe überhaupt sinnvoll?
  • Unter welchen Voraussetzungen können wir einen Antrag stellen?
  • Was kann alles beantragt werden?
  • Wie sieht ein förderfähiger Kostenplan aus?
  • Wie erstellen wir den Verwendungsnachweis?

Es werden praktische Tipps und Anregungen gegeben. Wir stellen z.B. eine einfache Art der „Buchführung“ vor, die die Abrechnung der Gelder am Jahresende erleichtert. Wir werden einen Musterantrag präsentieren und auch auf Ihre individuellen Fragestellungen eingehen können.


Engagement im Stadtteil – 12. FreiwilligenMesse am 21. Januar 2018 im Gasteig

Sonntag, 21. Januar 2018 - 10 Uhr bis 17 Uhr
Gasteig, Rosenheimer Str. 5

„Engagement im Stadtteil“ ist das Motto der Münchner FreiwilligenMesse 2018. Die Veranstaltung wird von der Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement (FöBE) organisiert. Die Besucherinnen und Besucher können sich bei ca. 80 Organisationen gezielt darüber informieren, wo sie gebraucht werden und welches Engagement zu ihren Neigungen und zeitlichen Möglichkeiten passt. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Engagement im Stadtteil – 12. FreiwilligenMesse am 21. Januar 2018 im Gasteig'
Foto zu Beitrag'Engagement im Stadtteil – 12. FreiwilligenMesse am 21. Januar 2018 im Gasteig'

Gesundheit, Kinder und Jugendliche, Kultur, Migration, Soziales, Selbsthilfe und Umwelt sind die wesentlichen Felder für ein Ehrenamt. Mehr Infos unter www.muenchner-freiwilligen-messe.de


Infoveranstaltung: Förderung von Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen – in Markt Schwaben

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 17 Uhr
im Caritas-Zentrum Markt Schwaben, Färbergasse 32, 85570 Markt Schwaben

Leitung: Stephanie Striebel (SHZ)
Anmeldung: Stephanie Striebel, Tel.: 089/53 29 56 - 20, Fax: 089/53 29 56 - 49,
E-Mail: stephanie.striebel@shz-muenchen.de [mehr...]

Wir werden u.a. folgende Fragen mit Ihnen bearbeiten:

  • Ist eine Antragstellung für meine Gruppe überhaupt sinnvoll?
  • Unter welchen Voraussetzungen können wir einen Antrag stellen?
  • Was kann alles beantragt werden?
  • Wie sieht ein förderfähiger Kostenplan aus?
  • Wie erstellen wir den Verwendungsnachweis?

Es werden praktische Tipps und Anregungen gegeben. Wir stellen z.B. eine einfache Art der „Buchführung“ vor, die die Abrechnung der Gelder am Jahresende erleichtert. Wir werden einen Musterantrag präsentieren und auch auf Ihre individuellen Fragestellungen eingehen können.


TZI – Themenzentrierte Interaktion: die Kunst, sich selbst und eine Gruppe zu leiten

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 15 Uhr bis 20 Uhr

Welche Faktoren sind dafür verantwortlich, dass die Zusammenkunft mit anderen Menschen als lebendig erlebt wird, und welche Einflussmöglichkeiten haben Sie selbst, damit sich ein lebendiges Miteinander entwickeln kann? Was bietet uns die TZI, um den Antworten auf diese Fragen näher zu kommen? [mehr...]

Im Seminar begeben wir uns anhand der eigenen Gruppenerfahrungen auf eine Forschungsreise und erweitern unseren Blick durch ein „Hineinschnuppern“ in das Konzept der Themenzentrierten Interaktion (TZI).

Je nach Interesse beschäftigen wir uns mit:

·       den (Hilfs-)Regeln der TZI als Basis für gelingende Gruppenarbeit

·       TZI als Moderationsinstrumentarium

·       TZI als Analyseinstrument

Leitung: Dagmar Brüggen (Dipl. Psychologin und Supervisorin (DGSv), TZI Diplom)

Anmeldung: Klaus Grothe-Bortlik, Tel.: 089/53 29 56 - 15, Fax: 089/53 29 56 - 49,

E-Mail: klaus.grothe-bortlik(at)shz-muenchen.de

 

 


Vernetzungstreffen für alle Selbsthilfegruppen mit seltenen Erkrankungen

Dienstag, 20. Februar 2018 - 18 Uhr
im Veranstaltungsraum des SHZ, Westendstr. 68

Anmeldungen bitte bei Mirjam Unverdorben-Beil, Tel.: 089/53 29 56 - 17,
E-Mail: mirjam.unverdorben-beil@shz-muenchen.de. [mehr...]