Termine/Veranstaltungshinweise des SHZ

  • Diagnose unbekannt - Was tun bei seltenen Erkrankungen?

Donnerstag, 16. März 2017 von 18 Uhr bis 19:30 Uhr
Münchner Volkshochschule (MVHS), Einsteinstr. 28

Eine Erkrankung, von der nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen betroffen sind, gilt als selten. In den meisten Fällen sind Ursache und Verlauf von seltenen Erkrankungen trotz Forschungsanstrengungen unklar. Das hat zur Folge, dass Patientinnen/Patienten mit Beschwerden und ohne Diagnose nicht adäquat behandelt werden können. Das Münchner Zentrum für Seltene Erkrankungen (MZSE) ist eine Anlaufstelle für Betroffene mit unklaren Beschwerden. Erfahren Sie, wie ein interdisziplinäres Team von Ärztinnen/Ärzten Fälle von seltenen Erkrankungen behandelt und wie Betroffene mit einer seltenen Erkrankung leben lernen.

In Kooperation mit dem Selbsthilfezentrum München (SHZ) und der Selbsthilfegruppe Morbus Osler.

Referenten: Hans-Wolf Hofmann (Morbus-Osler-Selbsthilfe e.V. – Regionalgruppe München), Dr. Maximilian Witzel (MZSE)

Eintritt frei

Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei (ggf. Einschränkungen vor Ort)

Kursnummer E340210

Anmeldung über die MVHS, z.B. die Zentrale Gasteig, Rosenheimer Straße 5, Tel. 089/ 4 80 06-62 39, www.mvhs.de

  • Fortbildung: „Konstruktive Zusammenarbeit zwischen Fachkräften und Selbsthilfe/Selbstorganisation“

für Fachkräfte in sozialen und gesundheitsbezogenen Einrichtungen

Mittwoch, den 29. März 2017 von 10 Uhr bis 17 Uhr
im Selbsthilfezentrum München, Westendstr. 68

Die Fortbildung gibt professionellen Fachkräften einen einführenden Überblick über alles Wissenswerte für die Zusammenarbeit mit Selbsthilfe und Selbstorganisation sowie methodische und theoretische Anregungen für eine selbsthilfefreundliche Haltung im Sinne von Ressourcenorientierung und Empowerment.

Anmeldeschluss: 10. März 2017

Weitere Informationen zur Fortbildung und Anmeldung bei: Ina Plambeck, Tel.: 089/53 29 56 - 22 ina.plambeck@shz-muenchen.de

  • Patientenveranstaltung im Klinikum Schwabing
    Fachvortrag: „Schmerzen im Alter“– Was kann man tun?

Donnerstag, 30. März 2017, 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Hörsaal der Kinderklinik, Parzivalstr. 16

Vorbeugung und Behandlung

Referent/innen: Dr. med. Andreas Römer, Klinik für Physikalische Medizin und Frührehabilitation; Stephanie Striebel, Selbsthilfezentrum München; Rainer Fiedler, Münchner Selbsthilfegruppe für chronische Rückenschmerzen

  • Basiswissen für Aktive und Einsteiger in Selbsthilfegruppen

Freitag, 31. März 2016, 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
im Veranstaltungsraum des SHZ, Westendstr. 68

Leitung: Kristina Jakob und Ulrike Zinsler (SHZ)
Anmeldung unter Tel.: 089/53 29 56 - 12,
Fax: 089/53 29 56 - 41
E-Mail: kristina.jakob@shz-muenchen.de

  • Nichtbetroffen in der Selbsthilfe?“ Möglichkeiten und Voraussetzungen der Einbeziehung Freiwilliger in die Gruppenarbeit

Donnerstag, 27. April 2017, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
im Veranstaltungsraum des SHZ, Westendstr. 68

Leitung: Ute Bujara (Tatendrang), Klaus Grothe-Bortlik und Kristina Jakob (SHZ)
Anmeldung: Klaus Grothe-Bortlik, Tel.: 089/53 29 56 - 15, Fax: 089/53 29 56 - 49,
E-Mail: klaus.grothe-bortlik@shz-muenchen.de

_________________________________________________

Weitere Veranstaltungshinweise