Veranstaltungen / Termine

Konflikte als Entwicklungschancen in der Gruppe

Freitag, 17. November 2017 - 10:00 Uhr bis 17 Uhr

Leitung: Erich Eisenstecken (SHZ)
Anmeldung: Erich Eisenstecken, Tel.: 089/53 29 56 - 16,
E-Mail: erich.eisenstecken@shz-muenchen.de [mehr...]

Bei diesem Seminar wollen wir gemeinsam typischen Konfliktfeldern von Selbsthilfegruppen auf den Grund gehen, um daraus kreative Lösungsstrategien zu entwickeln.

  • Was erlebe ich als Konflikt?
  • Wie entstehen Konfliktdynamiken?
  • Was sind typische Konfliktkonstellationen in Selbsthilfegruppen?
  • Wie können Konflikte konstruktiv bearbeitet und für die eigene Entwicklung und die Entwicklung der Gruppe genutzt werden?

Sprache – Kultur – Räume: Ressourcen der Raumbörse bei GOROD. Präsentation von Angeboten und Erfahrungen zum fünfjährigen Jubiläum der „Raumbörse“

Mittwoch, 22. November 2017 - 18:00 Uhr
Kulturzentrum GOROD (Theatersaal), Hansastr. 181, 81373 München

„Wer sucht, der findet.“ Viele Münchner Akteure im Bereich der Integration sind beim Kulturzentrum GOROD in Sendling angekommen. Kostenlos erhalten selbstorganisierte Initiativen aus dem sozialen Bereich dort über die „Raumbörse“ Räumlichkeiten. Nun feiert die Börse ihr fünfjähriges Jubiläum: am 22. November präsentieren sich alle bei GOROD ansässigen Initiativen mit ihren Angeboten bei einem kreativen Abend. [mehr...]

Die Raumbörse wird seit Beginn unterstützt durch Fördermittel des Sozialreferates der LHM. Das Selbsthilfezentrum München wurde mit der Unterstützung und Koordination beauftragt und vermittelt seitdem die Räume. Im Laufe der Zeit ist die Zahl der Angebote und Aktivitäten gestiegen, so dass momentan muttersprachliche Angebote in vierzehn unterschiedlichen Sprachen angeboten werden. Daneben finden Musik-, Theater- und weitere Veranstaltungen statt, die für viele Menschen in München zu einer festen Größe geworden sind. Sie schätzen die entstandenen Kontakte und Kooperationen. Vernetzung wird damit konkret.

Besucher/innen können unterschiedliche Sprachen und Kulturen erleben und sich mit Anbietern und weiteren Beteiligten austauschen.

Die Baltic Breeze runden mit einem Konzert den Abend ab.

Es lohnt sich, dabei zu sein! Alle Interessierten sind herzlich willkommen!


Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung

Donnerstag, 23. November 2017 - 18:00 Uhr bis 20.30 Uhr
Selbsthilfezentrum München

Im Rahmen des Projekts "Selbsthilfe - Gesundheit - Migration" laden wir herzlich zu einem Info- und Vernetzungsabend ein. Einrichtungen, die kultursensibel arbeiten, stellen ihre Gesundheitsangebote vor. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung'
Foto zu Beitrag'Gesundheitsangebote für Menschen mit Migrationserfahrung'

Mit dabei sind: 

  • Donna Mobile
  • MIMI-Projekt
  • Malteser Migranten Medizin
  • Psychologischer Dienst für Ausländer der Caritas

Nach einem kleinen Imbiß erhalten Sie Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Anbietern. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer Infoabend (pdf, 228 KB)


Förderung von Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen: Infoveranstaltung Fürstenfeldbruck

Mittwoch, 29. November 2017 - 17:00 Uhr bis 20 Uhr
Landratsamt Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256  Fürstenfeldbruck.

Anmeldung: Mirjam Unverdorben-Beil, Tel. 089/53 29 56 -17,
E-Mail: mirjam.unverdorben-beil@shz-muenchen.de [mehr...]

Das SHZ bietet mehrere Informationsveranstaltungen für alle Gesundheitsselbsthilfegruppen aus der Region München an. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Förderung, sowie Hinweise zum Ausfüllen des Antrages und des Verwendungsnachweises.


Förderung von Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen: Infoveranstaltung Landsberg

Mittwoch, 29. November 2017 - 17:00 Uhr bis 20 Uhr
AOK Direktion Landsberg, Waitzinger Wiese 1, 86899 Landsberg.

Anmeldung: Mirjam Unverdorben-Beil, Tel.: 089/53 29 56 - 17,
E-Mail: mirjam.unverdorben-beil@shz-muenchen.de [mehr...]

Das SHZ bietet mehrere Informationsveranstaltungen für alle Gesundheitsselbsthilfegruppen aus der Region München an. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Förderung, sowie Hinweise zum Ausfüllen des Antrages und des Verwendungsnachweises.



,,Selbsthilfe zur Selbsthilfe“ Austauschabend für Selbsthilfe-Aktive

Donnerstag, 30. November 2017 - 17:30 Uhr bis 19.30 Uhr


Thema: Finanzielle Förderung – Fluch oder Segen?

Leitung: Kristina Jakob und Mirjam Unverdorben-Beil (SHZ)
Anmeldung: Kristina Jakob, Tel.: 089/53 29 56 - 12,
E-Mail: kristina.jakob@shz-muenchen.de [mehr...]

In regelmäßigen Abständen möchten wir Selbsthilfe-Aktiven in moderierten Abenden die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und gegenseitig Tipps im Umgang mit selbsthilferelevanten Themen zu geben. Selbsthilfe zur Selbsthilfe eben.

Thema am 30. November 2017:

Finanzielle Förderung – Fluch oder Segen?

·       Welche Fördermöglichkeiten gibt es? – kurzer Überblick

·       Welche Voraussetzungen müssen innerhalb der Gruppe gegeben sein?

·       Welche Veränderung bringt eine Förderung für das Gruppengefüge mit sich?

Wir freuen uns über Ideen und Erfahrungen aus Ihrem Gruppenalltag!


Förderung von Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen: Info-Veranstaltung München

Dienstag, 5. Dezember 2017 - 17:00 Uhr bis 20 Uhr
im Veranstaltungsraum des SHZ, Westendstr. 68

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Förderung, sowie Hinweise zum Ausfüllen des Antrages und des Verwendungsnachweises.
Der Einsatz von Gebärdendolmetschern ist für diese Veranstaltung möglich - bitte den Bedarf so früh wie möglich bei der Anmeldung angeben.
Leitung: Mirjam Unverdorben-Beil, Astrid Maier, Stephanie Striebel und Ute Köller (SHZ)
Anmeldung: Mirjam Unverdorben-Beil, Tel.: 089/53 29 56 - 17,
E-Mail: mirjam.unverdorben-beil@shz-muenchen.de [mehr...]

Wir werden u.a. folgende Fragen mit Ihnen bearbeiten:

  • Ist eine Antragstellung für meine Gruppe überhaupt sinnvoll?
  • Unter welchen Voraussetzungen können wir einen Antrag stellen?
  • Was kann alles beantragt werden?
  • Wie sieht ein förderfähiger Kostenplan aus?
  • Wie erstellen wir den Verwendungsnachweis?

Es werden praktische Tipps und Anregungen gegeben. Wir stellen z.B. eine einfache Art der „Buchführung“ vor, die die Abrechnung der Gelder am Jahresende erleichtert. Wir werden einen Musterantrag präsentieren und auch auf Ihre individuellen Fragestellungen eingehen können.


Zivilcourage und Selbstsicherheit

Freitag, 8. Dezember 2017 - 17:30 Uhr bis 21.30 Uhr
im Veranstaltungsraum des SHZ

In Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium München, bzw. der Polizeiinspektion 16 wird ein Kurs angeboten, der zur Selbstbehauptung ermutigt und die Selbstsicherheit stärkt.
Es wird vermittelt: [mehr...]

  • wie man Gefahren rechtzeitig erkennen kann,
  • wie man sich in Gefahrensituationen verhalten soll,
  • wie man seine „Stimme“ effektiv einsetzen kann,
  • welche Chancen der körperlichen Verteidigung man hat,
  • wo Risikobereiche sein können,
  • was Notwehr/Nothilfe ist.

In praktischen Übungen werden alltägliche Situationen nachgestellt und die eigenen Möglichkeiten des Umgangs und der Reaktion ausprobiert.
Wer selber bereits Gewalterfahrungen gemacht hat, möge sich bitte vor der Anmeldung mit dem SHZ in Verbindung setzen.

Leitung: Frau Blau und Herr Schwandner (Polizeiinspektion 16)

Anmeldung: Klaus Grothe-Bortlik, Tel.: 089/53 29 56 - 15,

 

E-Mail: klaus.grothe-bortlik(at)shz-muenchen.de


Parlament der Migrantinnen und Migranten: Teilhabe ist ein Menschenrecht

Samstag, 9. Dezember 2017 - 13:00 Uhr

Das Parlament der MigrantInnen vom 14.7.2017 musste auf den 9. Dezember 2017; 14 bis 18 Uhr verschoben werden.
Wir (die Landtagsfraktion Bündnis 90/die Grünen, das Netzwerk MORGEN, die Förderstelle Bürgerschaftliches Engagement FöBE und das Selbsthilfezentrum München SHZ) möchten mit dieser Veranstaltung die Wahrnehmung und Anerkennung des geleisteten Engagements der Menschen in der Integrationsarbeit in den Vordergrund rücken. [mehr...]

Die Vernetzung, aber auch das Kennenlernen guter Praxisbeispiele sind weitere Ziele. 

In den Workshops besprechen wir migrations- und integrationsrelevante Themen. 

Weitere Informationen zum genauen Ablauf der Veranstaltung folgen nach der Sommerpause. 

Kontakt und Anmeldung:

Hamun Tanin

Referent für Integration und Asyl