Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Sklerodermie Selbsthilfe e.V. - Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Betroffene von:Systemischer Sklerose: CREST-Syndrom, Overlap-Syndrom, SHARP-Syndrom, Pseudosklerodermien, zirkumskripte Sklerodermie.

Kurzbeschreibung:
Sklerodermie ist eine seltene Autoimmnerkrankung. Bindegewebe sklerosiert - wird hart. Es gibt zahlreiche Varianten. Es können, je nach Variante, nur die Haut oder verschiedene innere Organe mit unterschiedlichen Verläufen betroffen sein. Die zirkumskripte Sklerodermie wird von erfahrenen Dermatologen betreut. Die systemischen Sklerodermien gehören in die Hände von erfahrenen Rheumatologen oder spezialisierten Hautkliniken.

Angebot:
Wir informieren aktuell und praxisbezogen.
Wir bieten regelmäßigen Erfahrungsaustausch.
Wir kennen Spezialisten.
Wir schaffen eine Lobby für Betroffenen.

Jedes einzelne Mitglied stärkt unsere Selbsthilfearbeit. - Helfen Sie sich - helfen Sie uns - Kommen Sie vorbei! Vor erstem Treffen bitte erst Kontaktaufnahme.

Internet: www.sklerodermie-selbsthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Skoliose - SHG

Zielgruppe:
Skoliose Betroffene

Kurzbeschreibung:
Tipps und Informationen von Betroffenen für Betroffene
• Ihr seid interessiert und wollt mehr wissen?
• Ihr habt Vorschläge und Wünsche?
Dann meldet euch und macht mit! - Mitmacher gesucht!
Weitere Informationen: Eine Selbsthilfegruppe (SHG) ist kein Verein mit ange-meldeten Mitgliedern und Vereinsbeitrag!
Eine SHG ist eine Gruppe von Freiwilligen, die etwas bewirken wollen, für sich selbst und/oder für andere Betroffene.
Die Teilnahme an Treffen und Veranstaltungen ist sehr erwünscht, damit die SHG gut funktioniert, aber sie ist nicht verpflichtend.
Die Teilnahme ist kostenlos, sollten doch einmal Kosten anfallen, z. B. für Raummiete oder ähnliches, werdet Ihr vorher darüber informiert.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Slowakisch-deutscher Kulturklub e. V. München

Zielgruppe:
Bürger aller Nationen, die Interesse an Kunst und Kultur haben, Kleinkinder 3-6 Jahre, Kinder 7-12 Jahre, Jugendliche 13-18 Jahre, Studenten, Erwachsene und Rentner

Kurzbeschreibung:
Ziel: Wirksame kulturelle Kontakte zwischen Slowaken und Bürgern aller Nationen anzuknüpfen und zu vertiefen. Gedanken, die zu nationaler und religiöser Toleranz und zum gegenseitigen Respekt führen zu verbreiten.
Aktivitäten: kulturelle Veranstaltungen (Vorträge, Symposien, Konzerte, Ausstellungen usw.) im Sinne der Gedanken der europäischen Vereinigung zu organisieren oder zu organisieren zu helfen, gemeinsame Ausflüge, soziale Projekte, nützliche Vorträge, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Konzerte, slowakische Filmtage, Buchlesungen mit Autoren, Theatervorstellungen usw.

Internet: www.snkk-mnichov.eu

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Smigo BDSM - SHG

Zielgruppe:
SM-Anhänger

Beschreibung:
Smigo ist eine offene BDSM-Gruppe, die allen Personen, die sich für das Thema Sadomasochismus interessieren, eine Plattform zum Austausch und zum Kennen lernen bietet. Einmal im Monat wird ein Themenabend/Gesprächskreis veranstaltet, bei dem sich die Teilnehmer über ein bestimmtes Thema austauschen, eventuell eigene Probleme zur Sprache bringen.

Internet: www.themenabend.smigo.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Solidarni e.V. deutsch-polnischer Verein

Zielgruppe:
Solidarni ist eine deutsch - polnische gemeinnützige Initiative, die sowohl Polen, als auch andere Migranten vereint. München prägen Menschen aus vielen verschiedenen Nationen. Diese Vielfalt soll sich auch in unserer Initiative widerspiegeln.

Kurzbeschreibung:
Derzeit sind Mitglieder, die fünf verschiedene Staatsangehörigkeiten in der Gruppe vertreten (afghanisch, deutsch, polnisch, kubanisch, italienisch und bald auch brasilianisch)
Das Ziel ist es, die Probleme der Migrant/innen zu überwinden. Wir möchten als Gruppe daran mitarbeiten in München ein Klima der Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität zu schaffen.

Angebote:
Austausch im Gespräch
Fachreferate externer Experten
Telefonische Beratung
Ausflüge oder andere Freizeitaktivitäten
Feste
sportliche Aktivitäten
Sprachen voneinander lernen
ehrenamtliche Dolmetscher für verschiedene Sprachen gesucht um Migranten zu begleiten in unserem Patenprojekt
Schutz von Dolmetschern und Übersetzern mit Migrationshintergrund

Internet: www.solidarni.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Somaliland Aid e.V.

Zielgruppe:
somaliländische Immigrant/innen

Beschreibung:
Der Verein setzt sich durch Hilfe zur Selbsthilfe für ein effektives Integrationsprogramm für somalische Immigrant/innen und Hilfeleistung für Menschen in Not (z.B. Behinderte und weiße Kinder in Somaliland/Somalia) ein.
Vereinszweck:
Hilfe zur Selbsthilfe; Förderung für intensive Integrationsmöglichkeiten in die deutsche Gesellschaft; Beratung für die Neuankömmlinge über Ausbildung, Weiterbildung und Schulabschlüsse; Hilfe bei der Jobsuche und bei Bewerbungen; Pflege der Beziehungen zw. Deutschen und Somaliländer (durch z.B. Veranstaltungen, die über die politische, kulturelle oder soziale Lage der Länder informieren); Förderung der Erziehung, Volksbildung, Völkerverständigung und Heimatpflege; Konfliktberatung und Betreuung von somaliländischen Immigranten-Familien; Begleitung bei Behördengängen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Somaliland Communitiy in Deutschland, Gruppe München

Zielgruppe:
junge somalische Immigrant/innen aus Somalia

Beschreibung:
gegenseitige Hilfestellung bei der Erhaltung und Verbesserung der deutschen Sprache sowie der Muttersprache und Kultur. Planung und Durchführung sportlicher Aktivitäten.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Somalische Frauengruppe

Zielgruppe:
Somalische Frauen

Beschreibung:
gegenseitige Unterstützung, Sprechen über alles, was die Frauen beschäftigt. Lehren sich gegenseitig die deutsche Sprache.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Somalische Maanta e.V.

Zielgruppe:
Kinder, Jugendliche, Frauen, Familien aus Somalia

Beschreibung:
Förderung von Jugendlichen aus Somalia, Förderung und Unterstützung von Flüchtlingen aus Somalia (politisch und religiös Verfolgte und Vertriebene), Beratung von Eltern zur besseren Begleitung der Kinder in der Schule, damit diese höhere Schulanschlüsse erreichen können. Organisation von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

SOULI e.V. 9863 Griechisch-epirotischer Verein in München

Zielgruppen:
Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Beschreibung:
Souli e.V. möchte in seinem 40-jährigen Bestehen, das griechische und besonders das epirotische Kulturerbe aufrechterhalten. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass in den letzten Jahren besonders junge Menschen
Griechenland verlassen, sind wir bemüht eine Art „Brücke“ zwischen Griechenland und Deutschland zu bilden und dadurch die Integration unserer Landsleute in Deutschland einfacher und konstruktiver zu gestalten.
Integration beginnt schon in den jungen Jahren; und da die Nachfrage sehr groß ist, haben wir beschlossenden Rahmen unserer Aktivitäten zu erweitern und Gesangs-und Tanzunterricht für Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren anzubieten. Diese werden natürlich ehrenamtlich und somit kostenlos angeboten.
Darüber hinaus möchten wir zukünftig einen kostenlosen Kurs für Griechisch als Fremdsprache anzubieten.

Internet: www.syllogos-souli.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Soziale Ängstlichkeit - SHG (Sozialangst)

Zielgruppe:
Menschen mit sozialen Ängsten und Kontaktschwierigkeiten,
keine schweren Psychosen.

Kurzbeschreibung:
Ziel der Gruppe ist die Verbesserung von Selbstsicherheit und Kontaktfähigkeit.
Unsere Methode ist die direkte Arbeit an den Problemen. Hierzu sprechen wir über die Situationen des täglichen Lebens, die uns überfordern und wo wir uns ängstlich und gehemmt fühlen und versuchen mit Hilfe von Rollenspielen neue Einstellungen und Verhaltensweisen zu finden.
Wir legen Wert darauf, dass jeder Teilnehmer den Raum bekommt, den er benötigt.
Außerdem Wichtig: Toleranz, Diskretion, Pünktlichkeit

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Soziale Integration der Tuberkulosekranken -

Zielgruppe:
Tuberkulosekranke und Angehörige

Kurzbeschreibung:
Die Gruppe hat die Re-Integration von Tuberkulose Kranken zum Ziel. Perönlicher Austausch, Diskussionen, gegenseitige HIlfe, ggf. mit dem Ziel Angst und Hilfslosigkeit mit mehr Wissen über die Krankheit zu überwinden und WEge zu einer aktiven Lebensgestaltung zu finden.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Soziale Phobie - SHG (Sozialangst)

Zielgruppe:
Gruppe für Menschen mit sozialer Phobie und Depression

Beschreibung:
Freizeitgruppe
Die Gruppe richtet sich an Personen, die an sozialer Phobie und Schüchternheit leiden.
Das Selbstverständnis unserer Gruppe geht vorrangig in die Richtung, in einer möglichst angenehmen Umgebung, Kontaktaufnahme und Kommunikation zu üben.
Bei schönem Wetter bedeutet dies meist einen Spaziergang oder einen Biergartenbesuch und dazugehörige Gespräche. Hierbei sind keine Themen vorgegeben.
Im Winter werden die Treffen üblicherweise im Gruppenraum abgehalten, wo wir dann (auf freiwilliger Basis) auch Übungen, wie beispielsweise Rollenspiele durchführen können.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Soziale Phobie/Soziale Isolation - SHG (Sozialangst)

Zielgruppe:
Betroffene von Sozialphobien, sozialer Ängstlichkeit und starker Schüchternheit,
Menschen mit Kontaktschwierigkeiten, Isolationstendenzen

Beschreibung:
Jede(r) Betroffene, der/die den Weg zu uns findet, ist herzlich willkommen. Um die Hemmschwelle, vor der Gruppe zu sprechen/sich zu öffnen, möglichst gering zu halten, achten wir darauf, dass die Zahl der Gruppenmitglieder 10 nicht überschreitet (wobei erfahrungsgemäß nie alle Gruppenmitglieder anwesend sind). Durch unsere Struktur hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit von sich, seinen Problemen und was ihn beschäftigt, offen zu sprechen. Das Reden und die aktive Teilnahme an unseren Gesprächen ist absolut freiwillig, selbstverständlich kann jeder Teilnehmer auch erstmal einfach nur zuhören. Es soll sich jeder bei uns wohl fühlen. Meist findet im zweiten Teil des Treffens ein offenes Gespräch statt, in dem versucht wird, alle angesprochenen Themen nochmals aufzugreifen, Erfahrungen auszutauschen und Feedback zu geben. Bei Bedarf können wir gerne Übungen/Rollenspiele einschieben.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sozialnetz Würmtal-Insel

Zielgruppe:
Stelle für alle, die Fragen oder Probleme im sozialen Bereich haben; Einzugsgebiet: Gräfelfing, Krailling, Neuried und Planegg

Beschreibung:
Zentrale Informations- u. Anlaufstelle zur Vernetzung und Kooperation der sozialen Einrichtungen und Initiativen und soll die sozialen Angebote und Dienstleistungen für BürgerInnen überschaubar und leichter zugänglich machen;

Internet: www.wuermtal-insel.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Space Eye e.V. - Ortsverein München

Nutzung von Satellitendaten zur Seenotrettung und Dokumentation

-monatliche Plena und Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung der Auswertung technischer Daten/Bilder
-nationale/internationale Vernetzungstreffen
-Teilnahme an Veranstaltungen

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Spaltkinder – SHG Wolfgang-Rosenthal-Gesellschaft für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen e.V.

Zielgruppe:
Betroffene und Angehörige (Eltern) von Lippen-Gaumen-Fehlbildungen

Beschreibung:
Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie Hilfestellung bei Alltagsfragen
Vermittlung von betroffenen Eltern in Wohnortnähe
Vermittlung von StillberaterInnen sowie weiteren med. Adressen
Hilfe bei Speziellen Problemen und Fragestellungen (z.B. Stillen, Weiterbehandlung, ...)

Internet: www.lkg-selbsthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Spaßvögel - SHG Penzberg für geistig behinderte junge Erwachsene

Zielgruppe:
Geistig behinderte junge Erwachsene und Nichtbehinderte

Beschreibung:
Angebote: monatliche Gruppennachmittage; Kontakt zu den Angehörigen außerhalb der Gruppenzeiten; spontane Aktivitäten. Kontaktgruppe für Behinderte und Nichtbehinderte.

Kooperation mit der Behinderten Kontaktstelle der Ökumenischen Sozialstation.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Speiseröhrenmissbildungen - Kreis von Eltern mit Kindern - KEKS e.V.

Zielgruppe:
Kinder und Erwachsene mit Speiseröhrenmißbildungen und deren Angehörige

Beschreibung:
Hilfe für Kinder und Erwachsene, die wegen angeborener Speiseröhrenfehlbildung diverse Probleme haben.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Spina bifida und Hydrocephalus - Arbeitsgemeinschaft München

Zielgruppe:
Betroffene Personen und Eltern und Angehörige von betroffenen Kindern und Jugendlichen mit angeborener Spina bifida (Querschnittslähmung) und/oder Hydrocephalus (Störung des Hirnwasserkreislaufs, „Wasserkopf“)

Beschreibung:
Spina bifida bezeichnet eine angeborene Spaltbildung in der Wirbelsäule mit Lähmungen (Querschnittslähmung) auch z.T. mit Hydrocephalus ("Wasserkopf") in Folge eines gestörten Ablaufs der Gehirnflüssigkeit, der durch operativen Einsatz von Ventilen korrigiert wird. 40% der betroffenen Kinder sind an den Rollstuhl gebunden, häufig Darm- u. Blasenstörungen, überwiegend keine geistige Behinderung.
Die Gruppe ist der Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. angegliedert.
Qualifizierte Elternbegleitung und medizinische Beratung.



Internet: www.asbh-lv-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen