Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein:
Primäre & Sekundäre Mitochondriopathien - Onlineportal

Zielgruppe:
Alle von vererbten oder erworbenen Mitochondriopathien (Erkrankungen der Zellorganellen, der Mitochondrien IN den Körperzellen) Betroffenen

Aktivitäten/Arbeitsweise:
Informationsportal für Laien zu den Mitochondrialen Dysfunktionen im Internet www.mitochondriopathien.de und Verzeichnis der Ärzte/Therapeuten/Heilpraktiker (m/w) zur Besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin (keine Ärztekammer-Qualifikation)

Internet: www.mitochondriopathien.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Primi Passini - Erste Schritte für Familien nach dem Tod eines Kindes

Zielgruppe:
Familien, die vom Tod eines Kindes (unabhängig vom Alter) betroffen sind.

Kurzbeschreibung:
Voller Name der Gruppe lautet
„Primi Passini - erste Schritte, Akutbegleitung u. Unterstützung für Familien nach dem Tod eines Kindes“.
Der Tod eines Kindes verändert das Leben schlagartig. In dieser Krisensituation sind Familien oft völlig auf sich gestellt. Wir unterstützen betroffene Familien, um ihre eigene Handlungsfähigkeit wieder herzustellen. Unsere angebotene Begleitung ist auf 4 - 6 Wochen begrenzt. Es ist vieles möglich, wir stärken und ermutigen trauernde Familien darin ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Internet: www.ve-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Pro Regenwald e.V.

Zielgruppe:
Menschen und Organisationen, die den Regenwald schützen und erhalten wollen.

Beschreibung:
Organisieren in vielfältiger Form den Widerstand gegen die Abholzung der Regenwälder. Weltweite Lobby gegen die Abholzung der klimatisch wichtigen Regenwälder.

Internet: www.pro-regenwald.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Pro Retina - Südbayern-München

Zielgruppe:
Personen jeden Alters mit Netzhaut-Degenerationen mit folgenden Krankheitsbildern s. u.

Beschreibung:
Degenerative Erkrankungen der Netzhaut des Auges sind:
- Retinitis Pigmentosa (RP): Nachtblindheit, Tunnelblick, Blindheit
- Makula-Degeneration (MD): Ausfall des zentralen Gesichtsfeldes, Verlust der Lesefähigkeit
- Usher-Syndrom: RP-Symptome mit Schwerhörigkeit
- Refsum- und Bardet-Biedl-Syndrom

Die Regionalgruppe Südbayern/München ist eine der 60 Regionalgruppen der PRO RETINA Deutschland e. V.
Wichtigste Ziele des Vereins sind:
Förderung der Erforschung von Netzhautdegenerationen zur Therapiefindung.
Information, Beratung und praktische Hilfen für Betroffene und deren Angehörige.
Aufklärung der Öffentlichkeit.
Einflussnahme auf staatliche und private Institutionen

Aktivitäten/Angebote:
Psychosoziale Beratung: Infos für neue Mitglieder, Hilfsmittelberatung
Unterstützung bei Fragen der sozialen und beruflichen Rehabilitation.
Stammtisch für Interessierte jeden Alters (siehe Treffs)
Patiententreffen in der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München mit medizinischen Vorträgen und Hilfsmittelausstellungen.
Diverse kulturelle und gesellige Veranstaltungen.


Internet: www.pro-retina.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Projektgruppe Werkstatt im Nachbarschaftswerk wagnis e.V.

Zielgruppe:
Bewohner, Nachbarschaft in der Messestadt Riem

Kurzbeschreibung:
Gemeinsames Wohnen, Erleben und Handeln
Die wagnis-Werkstatt hat das Ziel, die Nachbarschaft in der Messestadt Riem durch handwerkliches und kreatives Gestalten zu stärken.
offene Werkstatt
Individuelles Arbeiten mit Anleitung
Druckwerkstatt für Erwachsene
Töpfertreff für Erwachsene
Patchworktreff für Erwachsene
Angebote der Messewerkstatt u.a.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Prostatakrebs Rezidiv - Selbsthilfegruppe München 45 der bayerischen Krebsgesellschaft

Zielgruppe:
Männer mit fortgeschrittenem Prostatakrebs, die nach einer Ersttherapie, wie z.B. Radikal-OP, Bestrahlung, HIFU, Brachytherapie, Hormonblockade usw. ein Rezidiv entwickeln (rückfällig werden)

Beschreibung:
Die Gruppe tauscht Informationen und Erfahrungen aus, diskutiert über Therapien und Medikamente und bespricht den Umgang mit Ärzten, Kliniken und Krankenkassen. Es wird gemeinsam nach einer Verbesserung der Lebensqualität gesucht und sich über Einrichtungen informiert, die die Krebspatienten unterstützen.
Die Gruppe ist dem Bundesverband der Prostata-Selbsthilfegruppen (BPS) angegliedert.

Internet: shg-prostatakrebs-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Prostatakrebs Selbsthilfegruppe für Risikopatienten München 40 der bay. Krebsgesellschaft

Zielgruppe:
Prostata High Risc Patienten, Männer mit fortgeschrittenem hormonrefraktäsem, teils metastasiertem Prostatakrebs; PartnerInnen sind willkommen

Beschreibung:
Die Teilnehmer der Gruppe nehmen ausnahmslos Medikamente mit schweren Nebenwirkungen. Sie tauschen sich darüber aus, begleiten sich bei Arztbesuchen und stehen tel. zur Verfügung.

Die Gruppe ist dem Bundesverband der Prostataselbsthilfegruppen e.V. sowie der Bayer. Krebsgesellschaft angegliedert.

Internet: shg-prostatakrebs-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Prostatakrebs Selbsthilfegruppe München 34 der bayerischen Krebsgesellschaft

Zielgruppe:
Prostatakrebs Betroffene

Beschreibung:
Informationsstelle für Betroffene und Angehörige.
Weitere Gruppen:
Risikopatienten
Rezidivpatienten
Erektile Dysfunktion

Internet: www.shg-prostatakrebs-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Prostatakrebs SHG Landsberg

Kurzbeschreibung:
Gruppendiskussionen, Veranstaltungen, Vorträge, Ausflüge, telefonische Beratung.

Zielgruppe:
Männer ab 40 Jahren

Kontaktdaten über SHZ erfragen

ProThesenBewegung - Selbsthilfegruppe für Amputierte - Regionalgruppe Landsberg

Zielgruppe:
Menschen mit Arm- und Beinamputationen sowie deren Angehörige

Beschreibung:
Gruppe hat sich im Herbst 2010 gegründet.
Die SHG möchte Menschen mit Arm und Beinamputationen helfen den Alltag zu meistern, die Lebensqualität durch Gespräche und Bewegung, Geh- und Gleichgewichtstraining, sportliche Angebote, gemeinsame Aktivitäten, geselliges Beisammensein, Gespräche mit Referenten und Betroffenen sowie Infotage jeglicher Art wieder zu gewinnen.

Internet: www.pro-thesen-bewegung.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

ProThesenBewegung - Selbsthilfegruppe für Amputierte Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Menschen mit Arm- und Beinamputationen sowie Angehörige von Amputierten

Beschreibung:
Die Gruppe hat sich 2013 gegründet.
Sie möchte Menschen mit Arm- und Beinamputationen helfen den Alltag zu meistern, die Lebensqualität durch Gespräche und Bewegung, Geh- und Gleichgewichtstraining, sportliche Angebote, gemeinsame Aktivitäten, geselliges Beisammensein, Gespräche mit Referenten und Betroffenen sowie Infotage jeglicher Art wieder zu gewinnen.

Internet: www.pro-thesen-bewegung.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psoriasis Info München

Zielgruppe:
von Schuppenflechte Betroffene, Angehörige und Interessierte

Beschreibung:
Psoriasis, besser bekannt als Schuppenflechte, ist eine der häufigsten, nicht ansteckenden Hautkrankheiten. Im Einzugsbereich München sind etwa 50 000 Mitbürger betroffen.
Die Veranlagung wird vermutlich vererbt, ob und wann Psoriasis ausbricht hängt sehr von verschiedenen Faktoren ab. Das Erscheinungsbild reicht von kleinen, meist rötlichen, schuppigen Flecken über großflächige Ausbreitung bis hin zur Beeinträchtigung der Gelenke. Ganz einfach ausgedrückt findet der natürliche Hauterneuerungsprozess bei Psoriasis im Turbotempo statt

Internet: www.psmmuc.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychiatrie - Erfahrene Pelstar - Landkreis Starnberg

Zielgruppe:
Psychiatrie - Erfahrene, psychisch Kranke
Menschen mit Depression, Panik, Schizophrenie, Lustlosigkeit, Traurigkeit, Antriebslosigkeit

Beschreibung:
Ziele von Pelstar sind Füreinander da sein, Austausch von Erfahrungen, Selbsthilfe, Weiterbildung, Politische Arbeit bzw. Mitarbeit in AKs, Abbau von Vorurteilen.
Neben dem monatlichen Gruppentreffen gibt es einen Wandertreff, eine Kreativgruppe (Theater, Singen, Malen), Tanznachmittage, Ausflüge etc.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychiatrieerfahrene Frauen - SHG

Zielgruppe:
Psychiatrieerfahrene Frauen; Frauen mit Depressionen, Psychosen

Beschreibung:
Frauen, die auch im Psychiatriekontext die Männerdominanz wahrnehmen und ihre Probleme aus der Frauenwarte angehen wollen.
Die Gruppe bietet Austausch über Befindlichkeit und aktuelle Probleme sowie gegenseitige Unterstützung. Sie tauscht sich aus zu Ärzten, Therapeuten und Tagesstätten, steht im Kontakt zu Kontaktee und Müpe und trifft sich auch außerhalb zu kulturellen Veranstaltungen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychopharmaka absetzen? – SHG in Gründung

Zielgruppe: Betroffene, Interessierte und Angehörige, die einen reflektierten Umgang mit Antidepressiva und Neuroleptika wie Seroquel, Haldol, Risperidon u.ä. suchen

Für viele Menschen sind Medikamente eine wichtige Stütze in Krisensituationen. Wenn es aber um das Reduzieren oder den Ausstieg aus der Medikation geht, fühlen sich viele unsicher und alleingelassen. In der Selbsthilfegruppe möchten wir die Erfahrungen von Betroffenen und Angehörigen nutzen, die sich mit dem Thema eingehend befasst haben, um einen reflektierten Umgang mit den Medikamenten zu erreichen. Es soll ein Rahmen geschaffen werden, um sich gegenseitig zu unterstützen und Informationen auszutauschen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychose - SHG Dachau

Zielgruppe:
Menschen mit Psychose-Erkrankung

Beschreibung:
Gesprächsgruppe, Teilnahme nur nach Anmeldung über den SP-Dienst Dachau

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychose als Krise

Psychose als Krise klingt ungewohnt, vielleicht sogar überraschend.
In dieser Gruppe wollen wir die Aspekte einer Psychose betrachten, die eine Chance für unser Leben sein können.
Die Gruppe ist für Menschen gedacht, die eine Psychose erlebt oder als Angehörige eine Psychose miterlebt haben. Auch Behandler, die Psychose als seelischen Vorgang verstehen wollen, sind herzlich willkommen.
Wir wollen uns besonders alternativen Behandlungs- und Bewältigungsformen widmen, wie z. B. die „Soteria-Behandlung“ nach dem Psychiater L. Mosher (USA) und das „Psychose-Verstehen“ nach D. Buck.
Wir freuen uns auf ein Vorgespräch mit allen Interessierten.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychoseerfahrene - Selbsthilfegruppe der MüPE e.V. - in Gründung

Zielgruppe:
Psychoseerfahrene (von 18-40 Jahren) mit Aufarbeitungswunsch/-bedarf. Möglichst symptomfrei und mit dem Wunsch Krisen vorzubeugen.

Kurzbeschreibung:
Wie sind eine Gruppe Psychiatrie – Erfahrener mit „Psychose“ – Erlebnissen. Wir suchen Alternativen zur klassischen konservativen Behandlung / Therapie. Wir wollen uns nicht über Diagnose, Krankheit und Medikamente definieren, sondern den gesunden Anteil in uns entdecken und fördern. Außerdem möchten wir unser erfahrenes Wissen anwenden und vertiefen. Das tun wir im gemeinsamen selbstbestimmten Dialog.
Unsere Ziele:
- Gesund bleiben, Rückfälle vorbeugen
- Krisen rechtzeitig erkennen und abwenden
- Aufbau eines Netzwerkes zur Bewältigung von Krisen
Methodik:
- Selbsthilfegruppe als therapeutisches Werkzeug
- Gemeinsames Erarbeiten der Themen
Themen:
- Erfahrungsaustausch
- Frühwarnzeichen
- Nebenwirkungen Psychopharmaka / Neuroleptika
- Notfall-bzw.Krisenplan / Gegenmaßnahmen in der Krise
- Inhalte des Wahns / Individuelle Vielfalt der Psychose
- Ursachen des Wahns (gesellschaftlich <-> individuell)
- Eigene Stärken zurückgewinnen und entwickeln
- Wie sieht ein Alltag aus, der mich stabilisiert? (Bewegung, Struktur, Schlaf, Stress…)

Wir haben mehrere Jahre Erfahrung mit einer offenen unverbindlichen Gruppe mit nicht immer guten Ergebnissen. Im Gegensatz dazu wollen wir mit dieser Gruppe eine höhere Verbindlichkeit schaffen und damit Vertrauen fördern. Deswegen haben wir Gruppenregeln aufgestellt:
- Wer mal nicht kommen kann, sagt jemandem Bescheid. (Damit man sich keine Sorgen machen muss)
- Wir suchen Menschen, die ernsthaft interessiert sind und regelmäßig teilnehmen möchten.
- Wir erarbeiten gemeinsam einen Krisenplan. Dieser ist Grundlage für die Teilnahme, damit im Krisenfall eine Anleitung zur Hilfe vorhanden ist.
- Akutfall : Teilnehmer sollten sich professionelle Hilfe holen!
- Wir hören uns gegenseitig zu, respektieren die Meinung des anderen und lassen uns ausreden.

Internet: www.muepe.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Pulmonale Hypertonie (PH) e.V. - SHG Bayern

Zielgruppe:
Betroffene mit Lungenhochdruck

Beschreibung:
Die Blutgefäße der Lunge sind verengt, dadurch wird die rechte Herzkammer überbelastet, verschlechterte
Sauerstoffaufnahme, Kurzatmigkeit, körperlich nicht belastbar, Herzversagen



Kontaktdaten über SHZ erfragen

QTies / VivaTS

Zielgruppe:
Du passt nicht in das Zwei-Geschlechter-System?
Du bist non-binary, genderqueer, genderfluid, neutrois, bigender, in-between, agender oder ganz anders?

Kurzbschreibung:
Wir sind QTies (ˈkjuːtız ) - die neue Gruppe für alle nicht binären Menschen in und um München!
Es wird demnächst regelmäßige Treffen in einem geschützten Rahmen geben. Wenn Du Lust hast, mitzumachen und Menschen zu treffen, die vielleicht so wie Du oder doch ganz anders sind, dann komm vorbei!

Internet: www.facebook.com/qties munich

Kontaktdaten über SHZ erfragen