Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
ProThesenBewegung - Selbsthilfegruppe für Amputierte Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Menschen mit Arm- und Beinamputationen sowie Angehörige von Amputierten

Beschreibung:
Die Gruppe hat sich 2013 gegründet.
Sie möchte Menschen mit Arm- und Beinamputationen helfen den Alltag zu meistern, die Lebensqualität durch Gespräche und Bewegung, Geh- und Gleichgewichtstraining, sportliche Angebote, gemeinsame Aktivitäten, geselliges Beisammensein, Gespräche mit Referenten und Betroffenen sowie Infotage jeglicher Art wieder zu gewinnen.

Internet: www.pro-thesen-bewegung.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psoriasis Info München

Zielgruppe:
von Schuppenflechte Betroffene, Angehörige und Interessierte

Beschreibung:
Psoriasis, besser bekannt als Schuppenflechte, ist eine der häufigsten, nicht ansteckenden Hautkrankheiten. Im Einzugsbereich München sind etwa 50 000 Mitbürger betroffen.
Die Veranlagung wird vermutlich vererbt, ob und wann Psoriasis ausbricht hängt sehr von verschiedenen Faktoren ab. Das Erscheinungsbild reicht von kleinen, meist rötlichen, schuppigen Flecken über großflächige Ausbreitung bis hin zur Beeinträchtigung der Gelenke. Ganz einfach ausgedrückt findet der natürliche Hauterneuerungsprozess bei Psoriasis im Turbotempo statt

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psoriasis Regionalgruppe München und Region

Zielgruppe: Psoriasis und Psoriasis-Arthritis

Unregelmäßige Treffen der Erkrankten, um Erfahrungen, Meinungen und Informamtionen des DPB auszutauschen, um über Medikamente, Ärzte, Methoden und neuste Behandlungen zu sprechen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychiatrie - Erfahrene Pelstar - Landkreis Starnberg

Zielgruppe:
Psychiatrie - Erfahrene, psychisch Kranke
Menschen mit Depression, Panik, Schizophrenie, Lustlosigkeit, Traurigkeit, Antriebslosigkeit

Beschreibung:
Ziele von Pelstar sind Füreinander da sein, Austausch von Erfahrungen, Selbsthilfe, Weiterbildung, Politische Arbeit bzw. Mitarbeit in AKs, Abbau von Vorurteilen.
Neben dem monatlichen Gruppentreffen gibt es einen Wandertreff, eine Kreativgruppe (Theater, Singen, Malen), Tanznachmittage, Ausflüge etc.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychiatrieerfahrene Frauen - SHG

Zielgruppe:
Psychiatrieerfahrene Frauen; Frauen mit Depressionen, Psychosen

Beschreibung:
Frauen, die auch im Psychiatriekontext die Männerdominanz wahrnehmen und ihre Probleme aus der Frauenwarte angehen wollen.
Die Gruppe bietet Austausch über Befindlichkeit und aktuelle Probleme sowie gegenseitige Unterstützung. Sie tauscht sich aus zu Ärzten, Therapeuten und Tagesstätten, steht im Kontakt zu Kontaktee und Müpe und trifft sich auch außerhalb zu kulturellen Veranstaltungen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychoonkologische Selbsthilfegruppe für Frauen mit oder nach einer Krebserkrankung im FTZ - Frauentherapiezenturm

Zielgruppe:
Herzlich willkommen sind alle Frauen jeden Alters mit oder nach einer Krebsdiagnose, unabhängig von der Krebsart, die sie haben oder hatten.

Beschreibung:
„In meiner Therapiezeit hat mir der Austausch mit Menschen, die ebenfalls an Krebs erkrankt sind, sehr gut getan. Es hat mich befreit, zu sehen, dass ich mit meinen Sorgen und Ängsten nicht alleine bin, dass meine Gedanken und Gefühle „ganz normal“ sind,“ so die Erfahrung von Diana, die diese Selbsthilfegruppe leitet.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychopharmaka absetzen? – SHG

Zielgruppe:
Betroffene, Interessierte und Angehörige, die einen reflektierten Umgang mit Antidepressiva und Neuroleptika wie Seroquel, Haldol, Risperidon u.ä. suchen

Für viele Menschen sind Medikamente eine wichtige Stütze in Krisensituationen. Wenn es aber um das Reduzieren oder den Ausstieg aus der Medikation geht, fühlen sich viele unsicher und alleingelassen. In der Selbsthilfegruppe möchten wir die Erfahrungen von Betroffenen und Angehörigen nutzen, die sich mit dem Thema eingehend befasst haben, um einen reflektierten Umgang mit den Medikamenten zu erreichen. Es soll ein Rahmen geschaffen werden, um sich gegenseitig zu unterstützen und Informationen auszutauschen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Psychose - SHG Dachau

Zielgruppe:
Menschen mit Psychose-Erkrankung

Beschreibung:
Gesprächsgruppe, Teilnahme nur nach Anmeldung über den SP-Dienst Dachau

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Pulmonale Hypertonie (PH) e.V. - SHG Bayern

Zielgruppe:
Betroffene mit Lungenhochdruck

Beschreibung:
Die Blutgefäße der Lunge sind verengt, dadurch wird die rechte Herzkammer überbelastet, verschlechterte
Sauerstoffaufnahme, Kurzatmigkeit, körperlich nicht belastbar, Herzversagen



Internet: https://www.phev.de/kontakt.html

Kontaktdaten über SHZ erfragen

QTies / VivaTS

Zielgruppe:
Du passt nicht in das Zwei-Geschlechter-System?
Du bist non-binary, genderqueer, genderfluid, neutrois, bigender, in-between, agender oder ganz anders?

Kurzbschreibung:
Wir sind QTies (ˈkjuːtız ) - die neue Gruppe für alle nicht binären Menschen in und um München!
Es wird demnächst regelmäßige Treffen in einem geschützten Rahmen geben. Wenn Du Lust hast, mitzumachen und Menschen zu treffen, die vielleicht so wie Du oder doch ganz anders sind, dann komm vorbei!

Internet: www.facebook.com/qties munich

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Rechtshilfe für AusländerInnen München e.V. im EineWeltHaus

Zielgruppe:
AusländerInnen, die rechtliche Fragen zum
Aufenthaltsrecht haben

Beschreibung:
Rechtshilfe für AusländerInnen München e.V. unterstützt und betreut ausländische MitbürgerInnen, die wegen ihrer Eigenschaft als AusländerInnen in der Bundesrepublik Deutschland Schwierigkeiten haben. Informationen zum Asyl- u. Ausländerrecht

Internet: www.rechtshilfe-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Regenbogenväter

Zielgruppe:
Regenbogenväter und interessierte an Queer-Families, Insemination, Pflege- und Adoptiv-Vaterschaft

Kurzbeschreibung:
geschlossene Gruppe

Internet: https://www.vaeternetzwerk-muenchen.de/portal/6/708/regenbogenvaeter

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Reha-Stammtisch – Initiative für seelische Gesundheit und soziale Teilhabe

Zielgruppe(n):
Menschen mit Beeinträchtigungen oder Vorerkrankungen, die eine Wiedereingliederung in das Berufsleben erschweren oder verhindern, und die sich Unterstützung wünschen, um wieder (mehr) am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. (-> insbesondere Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen)
Insbesondere spricht die Gruppe Personen an, die sich in der Gesundungsphase befinden und fortgeschritten in der Behandlung / Therapie sind. Ist aber offen für alle!
Weitere Teilnehmer:
Angehörige und Freunde
Jeder und jede, der/die unsere Ziele unterstützen möchte

Beschreibung:
Aktivitäten/Arbeitsweise:
Sinn und Zweck ist die Entdeckung und Förderung der vorhandenen gesunden Anteile und persönlichen Ressourcen der Teilnehmer. Dies geschieht v.a. bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten im Mitteilen von Erfahrungen, in konstruktiven, zielführenden Gesprächen untereinander oder einfach nur in der Möglichkeit, sich in gleichgesinnter Gesellschaft zu bewegen um die Dynamik der Gruppe, sowie wichtige Impulse der anderen Gruppenmitglieder nutzen zu können.
Im Kreise von Menschen mit ähnlichen Erfahrungen fällt es leichter, offensiv mit der Krankheit / Beeinträchtigung und ihren Folgen umgehen zu lernen, sowie die gesunden Aspekte zu entdecken und zu leben. Wir wollen uns in einem respektvollen Miteinander und in praktischer Unterstützung stärken.
Leitend für unser Handeln ist der (Wieder-)Aufbau des Selbstvertrauens und selbstbestimmten Lebens unserer Teilnehmer.
Wir bieten dazu regelmäßige Treffen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung (Stammtisch, Museumsbesuche, Ausflüge und andere Aktivitäten). Wir wollen damit ein Miteinander und soziale Kontakte sowie einen Austausch von Erfahrungen ermöglichen.
Mit der Öffnung nach außen möchten wir die Interessen unserer Mitglieder in der Öffentlichkeit vertreten und dazu beitragen, Vorurteile in der Gesellschaft gegen Behinderungen aller Art abzubauen. Wir wollen gesundheitliche Einschränkungen, die trotz Reha-Massnahmen verbleiben, aus der Tabuzone holen und mehr Unbefangenheit gegenüber von psychischen Beeinträchtigungen Betroffenen fördern.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Reizdarmsyndrom (RDS) - SHG

Zielgruppe:
Patienten mit Reizdarmsyndrom

Beschreibung:
Dies ist ein Treffpunkt für Menschen mit Darmproblematiken verschiedenster Art, die medizinisch (noch) nicht "erklärbar" sind.

Häufig wurde bei allen (bisherigen) Untersuchungen des Darmes kein pathologischer Befund trotz z.T. heftiger und offensichtlicher Beschwerden erhoben.

Dieser offene Gesprächskreis für Menschen, die von den Ärzten mit der Diagnose „Reizdarm“ alleingelassen werden ist für alle Teilnehmer natürlich kostenfrei, unverbindlich und auf Wunsch auch anonym.

Internet: www.sites.google.com/site/reizdarm/

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Restless legs - RLS - SHG Dachau/Fürstenfeldbruck

Zielgruppe:
Von Restless Legs (RLS) Betroffene

Beschreibung:
Die Abkürzung "RLS" bedeutet Restless Legs Syndrom - übersetzt: Erkrankung der unruhigen, ruhe- oder rastlosen Beine. Die Beschwerden treten dann auf, wenn der Körper zur Ruhe kommt. In der Regel ist dies am Abend und in der Nacht, wenn ein Ziehen, Reißen oder auch Kribbeln in den Beinen sich bemerkbar macht. So kommt es nachts zu Schlafstörungen, wodurch sich der Betroffene immer müde und zermürbt fühlt. Dies kann zu einer körperlichen und seelischen Erschöpfung führen. Zwangsläufig ist damit eine chronische Beeinträchtigung für viele Lebensbereiche gegeben.
Die Gruppe ist der RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung (Internet: www.restless-legs.org) in München angegliedert.

Internet: www.restless-legs.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Restless legs - SHG

Zielgruppe:
Menschen, die von dem Restless-Legs-Syndrom betroffen sind.

Beschreibung:
Austausch im Gespräch
Fachreferate externer Experten
Telefonische Beratung und Austausch am Telefon

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Rojin - kurdische Kultur Schule e.V.

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und deren Eltern
Beschreibung: muttersprachliche Angebote in kurdisch nach spielerischen Methoden; Bildungsveranstaltungen, z.B. zum Thema deutsches Schulsystem
Interkulturelle Aktivitäten

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Rollstuhltanz - USC München e.V.

Zielgruppe:
RollstuhlfahrerInnen und tanzbegeisterte FussgängerInnen

Kurzbeschreibung:
Rollstuhltanzen
Rhytmische Sportgymnastik für RollstuhlfahrerInnen

Internet: www.rollstuhltanzsport.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Russische Konversation

Zielgruppe:
Landsleute, die ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen

Beschreibung:
Themen: Deutsch-Konversation
Familie
gesundes Leben/gesundes Kind
Schönheit und Gesundheit
Kultur



Kontaktdaten über SHZ erfragen

russischsprachige Unterstützungsgruppe „Psihologie 3000“ Psycho 3000

Zielgruppe: russischsprachige Leute. Jede/r ist herzlich willkommen, die/der sich für Psychologie interessiert, Anschluss sucht oder neue Leute kennen lernen möchte. Die Teilnahme ist kostenlos.
Kurzbeschreibung:
Das Ziel ist, den Teilnehmern einen Weg zu zeigen, ein harmonisches Leben in einer glücklichen Beziehung zu führen, seine eigenen Wünsche zu definieren und diese auch zu verfolgen und in eine harmonische Umgebung einzubetten. Wir besprechen alle zusammen verschiedene Themen und Probleme und finden gemeinsam eine Lösung. Unsere Treffen finden einmal pro Woche statt. Während unserer Treffen schauen wir verschiedene Videos in Bezug auf unsere Themen an und besprechen diese gemeinsam. Die Teilnehmer/innen sprechen auch über ihre Lebenserfahrungen und Erlebnisse.
Es entstehen für diese Treffen keine Kosten, Tee und Snacks werden jeweils von den Teilnehmern mitgebracht.

Kontaktdaten über SHZ erfragen