Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Rwanda Sparklub München (RSM) e. V.

Zielgruppe:
Menschen mit Migrationshintergrund, die den sorgfältigen Umgang mit Geld lernen möchten.

Beschreibung:
Ein sorgfältiger Umgang mit dem persönlichen und Familieneinkommen und das Wissen um die eigenen Rechte als Verbraucher sind daher unumgänglich. Darum ist eine Aufklärung und Befähigung nicht nur der jungen Verbraucher zur finanziellen Alltagskompetenz notwendig.

Angesichts der o.g. Tatsachen zielen die FAKT-Finanzielles Alltagskompetenz Training-Workshops darauf, bereits Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Männer wie Frauen) vor allem mit Migrationserfahrung einen verantwortungsvollen Umgang und eine gewisse Sensibilität gegenüber Geld und tägliche Ausgaben näher zu bringen.

Internet: www.ruanda-sparklub.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

S-ANON – Angehörige von Sexsüchtigen

Zielgruppe:
Angehörige von Sexsüchtigen

Beschreibung:
Angehörigengruppe Sexsüchtiger, anonym, 12-Schritte-Programm. Die Angehörigen wollen selber emotionale und sexuelle Nüchternheit erlangen und sich aus ihrer Opferrolle befreien. Überwiegend sind Frauen in der Gruppe. Die einzige Vorraussetzung ist, dass bei einem Verwandten oder Freund Sexsucht als Problem vorliegt. Unser Hauptzweck ist von den Auswirkungen, die die Sexsucht einer anderen Person auf uns hatte, zu genesen und Familien und Freunden von Sexaholikern zu helfen.

Internet: www.s-anon.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Salusianer SHG München

Zielgruppe:
Personen, egal aus welcher Therapie, die ihre Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten mit Hilfe einer Selbsthilfegruppe weiterhin bewältigen wollen. Ziel der Gruppe ist es, auf Dauer oder so lange wie möglich ein abstinentes Leben zu führen.

Beschreibung:
Die Gruppe sieht sich als Nachsorgegruppe nach einer absolvierten Alkohol- oder Medikamententherapie und besteht aus etwa 20 Personen.
Ein kurzes Blitzlicht mit Rückblick der letzten Wochen, wie das Ergebnis ist, steht am Anfang jeder Gruppe. Aus diesem Blitzlicht heraus ergibt sich meist das Thema, über das dann gesprochen wird. Die Gruppe ist offen für alle Menschen mit einer Suchtabhängigkeit, die Hilfe brauchen oder geben wollen. Jeder Interessierte ist immer herzlich willkommen.


Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sarkoidose-Netzwerk e.V. - Regionalgruppe München

Zielgruppe:
Sarkoidose-Erkrankte und deren Angehörige

Beschreibung:
Die Sarkoidose ist eine multisystemische Erkrankung unbekannter Ursache. Sie befällt üblicherweise junge Erwachsene im mittleren Lebensalter. Häufige Krankheitsmanifestationen sind beidseitige Hiluslymphknotenvergrößerungen, Lungeninfiltrate sowie Augen- und Hautveränderungen. Leber, Milz, Lymphknoten, Speicheldrüsen, Herz, Nervensystem, Muskeln, Knochen und andere Organe können ebenso befallen sein.

Symptome sind Gewebeverhärtung, eingeschränkte Lungenfunktion, allgemeine Müdigkeit und weitere unspezifische Beschwerden. Diagnose ist schwierig (da die Erkrankung selten ist, kennen sich nur wenige Ärzte damit aus.). Hauptproblem der Betroffenen: wo finde ich den richtigen Arzt!

Es gibt Treffen zum Erfahrungsaustausch, Klinikbesuche, Beratung Neubetroffener,Versand von Infomaterial, Besuche Betroffener im Krankenhaus

Internet: www.sarkoidose-netzwerk.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sarkoidose-Selbsthilfegruppe München

Zielgruppe:
Menschen mit Sarkoidose und Angehörige

Kurzbeschreibung:
gegenseitiger Austausch und Unterstützung in der Gruppe zum Thema Sarkoidose
Bereitstellung und Verschicken von Info-Material,
gemeinsamer Besuch von Info-Veranstaltungen,
Kontaktpflege zu Ärzten/Therapeuten,
Erfahrungsaustausch

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlafapnoe - SHG

Zielgruppe:
von Schlafapnoe Betroffene und Angehörige

Beschreibung:
Erfahrungsaustausch und Informationsaustausch (z.B. über verschiedene Atemgeräte,usw.) Beratung durch Ärzte und medizinisches Fachpersonal
Informationen durch Sachverständige, z.B. Krankenkassen, VdK etc


Internet: www.shg-schlafapnoe-muenchen.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall - Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Zielgruppe:
Schlaganfallbetroffene und deren Angehörige und Interessierte

Kurzbeschreibung:
Gegenseitiger Austausch und Unterstützung

Internet: www.wohnen-am-schlossanger.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall - SHG Ebersberg

Zielgruppe:
Schlaganfall-Patienten und Angehörige

Beschreibung:
Informations- u. Erfahrungsaustausch, vor allem Bereitstellung von Sachzuwendungen zur Bewältigung des täglichen Lebens nach Schlaganfall

Internet: www.insulthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall Kontakt- und Selbsthilfegruppe Landsberg im Kloster der Dominikanerinnen

Zielgruppe:
von Schlaganfall Betroffene

Beschreibung:
Die Gruppe ist dem Bayerischen Verband Schlaganfall Betroffener angegliedert.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall Selbsthilfegruppe Dachau

Internet: www.schlaganfall-dachau.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfall SHG München e.V.

Zielgruppe:
Betroffene von Schlaganfall und Schädelhirntrauma sowie deren Angehörige

Beschreibung:
Die Gruppe trifft sich zum Erfahrungs- und Informationsaustausch und unternimmt Ausflüge.
Sie ist dem Bayerischen Verband Schlaganfallbetroffener e.V. angegliedert.
Achtung: Herr Petras ist auch für die Olchinger Gruppe zuständig!

Internet: www.schlaganfall-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schlaganfallbetroffene in Olching e.V.

Zielgruppe:
Schlaganfall Patienten und deren Angehörige

Beschreibung:
Die Gruppe trifft sich zum Erfahrungs- und Infoaustausch und unternimmt zahlreiche Ausflüge.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schmerztreff München-Ost

Zielgruppe:
Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden

Kurzbeschreibung:
Wir sind eine offene Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Schmerzen - gleich welcher Art - die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch trifft. Durch Fachvorträge von Ärzten und Therapeuten informieren wir über die neuesten Erkenntnisse der Schmerzforschung und -behandlung.
Unsere Ziele: Gemeinsam Wege zu finden um im Alltag bestehen zu können, die eigene Isolation zu überwinden und die Lebensqualität zu verbessern.

Internet: www.schmerztreff-muenchen-ost.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

SchülerFreiRaum e.V.

Zielgruppe:
Schüler und Schülerinnen der 1. - 6. Klasse

Beschreibung:
Elterninitiativ-Hort für Schüler; mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Spiele, Freizeitgestaltung
offen auch für die Freunde der Hortschüler; während der Ferien ganztägige Betreuung und Ferienfahrt

Der 1985 gegründete Schüler-Frei-Raum e.V. ist Münchens älteste Hort-Elterninitiative. Seit einigen Jahren befinden sich seine Räumlichkeiten im Atelierhaus an der Baumstraße 8 im 1. Stock. Hier können Kinder von der 1. bis zu 6. Klasse nach der Schule mittags essen, ihre Hausaufgaben machen und spielen.

Internet: www.s-f-r.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schwerhörigenverein München / Obb. e.V. - SHV München

Zielgruppe:
Von Hörbehinderung betroffene Menschen sowie deren Angehörige

Beschreibung:
Der Schwerhörigenverein München bietet vielseitige Aktivitäten alljenen, die in unterschiedlichem Ausmaß von der Schwerhörigkeit betroffen sind. Obwohl die Behinderung oft mit technischen Hilfsmitteln teilweise kompensiert werden kann, leiden viele Betroffene an Kommunikations-, Kontaktschwierigkeiten und sozialer Ausgrenzung. Der Schwerhörigenverein und seine Gruppen sind ein Ort, an dem eine entspanntere Kommunikation, ein Austausch untereinander und die gemeinsame Ausübung von Interessen möglich sind.
Wir beraten Betroffene in allen die Hörbehinderung betreffenden Fragen oder vermitteln sie an die entsprechenden Stellen.
* Info über Reha, techn. Hilfen, Fördermittel
* Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung

Internet: www.shv-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schwule / bisexuelle Ehemänner und Väter - SHG

Zielgruppe:
Familienväter, die sich als schwul identifizieren

Beschreibung:
offener Gesprächsrunde, anonym, keine Teilnahmeverpflichtung

Internet: www.subonline.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schwule Männer mit Alkoholproblemen - SHG

Zielgruppe:
schwule Männer mit Alkoholproblemen

Kurzbeschreibung:
Teilnehmen kann jeder schwule und bisexuelle Mann, unabhängig von seinem HIV-Status. Voraussetzung ist allerdings die Einsicht, mit Alkohol Schwierigkeiten zu haben. Mann muss noch nicht trocken sein, doch sollte bereits der Entschluss gefasst sein, den Umgang mit Alkohol zu überdenken. "Du bist willkommen, wie du bist und wo du in deiner Entwicklung stehst".
Wir verstehen uns nicht als Therapiegruppe, sprechen zwar therapeutische Inhalte an, diese werden jedoch nur einen kleinen Teil einnehmen. Ansonsten geht es vor allem darum, voneinander zu lernen und Alltagserfahrungen auszutauschen. Beides ist möglich: vorher Kontakt aufnehmen, oder auch gleich am Montag in die Gruppe gehen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München - SUB e.V.

Zielgruppe:
Schwule Männer

Beschreibung:
Schwules Zentrum für München, offener Treff mit Cafebereich, Gruppenbereich und verschiedene Beratungsangebote. Machen auch Kulturarbeit.
Einzelheiten zu den Angeboten und Gruppen siehe www.subonline.org

Gruppen (Stand: Jan 17):
- Chemsex-Gruppe (Für Männer, die beim Sex Drogen nehmen)
- Coming-Out-Gruppe 30+
- Elterngruppe
- Gay and Gray
- Gay Black Dogs Munich (Depression)
- Männergruppe
- Schwule/bisexuelle Ehemänner und Väter
- Selbsterfahrungs- und Therapiegruppe
- SubPlus Gruppe (für HIV positive Männer)

Internet: www.subonline.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Scleroderma Liga e.V. - Regionalgruppe München/Oberbayern

Zielgruppe:
von Sclerodermie (entgleistes Bindegewebe) oder artverwandten Erkrankungen Betroffene und Angehörige;

Beschreibung:
Sklerodermie ist eine Autoimmunerkrankung.
Sklerodermie ist eine chron. Systemerkrankung des Bindegewebes mit Hauterscheinungen, Verfärbung der Hände und Füße, Durchblutungsstörungen, Versteifen von Sehnen und Gelenken, u.U. Beteiligung innerer Organe. Sclerodermie ist nicht heilbar und sehr selten.
Die Regionalgruppe bietet Informationen, Beratung und Erfahrungsaustausch. Es besteht Telefonkontakt unter den Mitglieder, ebenso werden Krankenbesuche gemacht. Die Gruppe betreibt zudem Aufklärungs-, Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit und fördert die Sklerodermieforschung zur Verbesserung der ambulanten und klinischen Versorgung.

Internet: www.scleroliga.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Scleroedema adultorum Buschke e.V. - SAB - Shulman-Syndrom - Eosinophile Fasziitis

Zielgruppe:
Patienten mit SAB

Beschreibung:
Krankheitsbild: Möglicherweise im Anschluss an Infektionskrankheiten auftretende, unscharf begrenzte derbe, ödematöse Verhärtung der Unterhaut durch Einlagerungen (Mukopolysaccharide) mit späterer spontaner Rückbildung (dieses aber nur im Kindesalter)

Internet: www.scleroedema.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen