Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
AGUS e.V. - Angehörige um Suizid

Zielgruppe:
Angehörige + Hinterbliebene nach Suizid
Akutbegleitung richtet sich an:
den Lebenspartner/ die Lebenspartnerin, die Eltern/ein Elternteil, an nahe Angehörige, erwachsene Kinder der Betroffenen
Keine Mitgliedschaft notwenig.

Beschreibung:
SHG für Trauernde nach dem Suizid eines nahe stehenden Menschen. Beratung und Betreuung betroffener Angehöriger und Hinterbliebener. In Gemeinschaft haben Sie die Möglichkeit, die zum Teil sich widersprechenden Gefühle, Gedanken und Ängste offen auszusprechen und dadurch Wege zur Bewältigung zu finden - Wege, mit dem Unfassbaren leben zu lernen.
Regionalgruppe München

Akutbegleitung:
- für das Abschiednehmen
- für die Gestaltung der Trauerfeier
- für das Einbeziehen des Umfeldes (Familie, Freunde, Nachbarn, Mitarbeiter, Vorgesetzte)
- für telefonische Einzelgespräche



Internet: www.agus-selbsthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Akkord - SHG bei Chance aktiv e.V.

Zielgruppe:
Migrantinnen und Migranten in München, Münchner Bürgerinnen und Bürger, unterschiedlicher Herkunft, Senioren und ihre Familien, übergreifender Dialog zum Verständnis der Generationen.

Kurzbeschreibung:
Durch gemeinsames Musizieren und Kochen soll ein Austausch der Kulturen stattfinden. Hierbei soll die musikalische und kulinarische Vielfalt deutlich werden und ein gemeinsames Miteinander entstehen. Geplant sind gemeinsame Konzerte etc. Interkulturelle Feste für Senioren und ihre Familien, Reisen, Ausstellungen und Präsentationen, Vernissage, Pflege des Liedguts und Chorgesang, Sprachkurse mit kreativen Methoden zur Förderung der Verständigung zwischen Menschen durch Konversationstisch, Kochkurse und Musikunterricht.

- Interkulturelle Arbeit und Ordnung
- mit verschiedenen Instrumenten Musik spielen, Chorgesang und Dirigieren
- Sicherheitsdienst für Veranstaltungen innen und außen
- Sport und Gesundheitsprogramme

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktion Lichtblick e.V.

Zielgruppe:
Körperbehinderte junge Erwachsene bis 30 Jahre, Behinderte jeder Art, Angehörige

Beschreibung:
Zweck des Vereines ist die Unterstützung Behinderter bei der Selbstintegration, Prävention, Projektgruppen, Anlaufpartner für Familien mit behinderten Kindern, Kinder- u. Jugendbetreuung (z. B. Ferienfahrten)
Beratung Eltern behinderter Kinder
Beratung für Familien

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktionsgemeinschaft Rettet den Münchner Norden e.V.

Zielgruppe:
Alle Betroffenen Interessierten
Speziell für das Gebiet Feldmoching, Freimann, Harthof, Ludwigsfeld und Teile von Unterschleißheim und Oberschleißheim

Beschreibung:
Überparteilich-ökologisch orientierte Gruppe, gegen weitere Industrialisierung, Straßenbau, Entsorgungseinrichtungen im Norden des Stadtgebietes. Mitarbeit an Vorbereitung und Durchführung von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden.
Ziel: Aufklärung der Anwohner, Öffentlichkeitsarbeit, für einen lebenswerten Münchener Norden



Internet: https://agrdmn.info

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv durch Schach und kl. Philosophie - SHG für Langzeitarbeitslose und andere Interessierte

Zielgruppe:
Gebildete Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen in sozialen Schwierigkeiten, Arbeitslose

Keine Altersbeschränkung, aber normalerweise 45+
Schachkenntnisse für die philosophische Untergruppe nicht immer erforderlich. Gruppenleiter kommt aus Moldawien und spricht russisch und deutsch. Ukrainische Geflüchtete sind herzlich willkommen.
Beim Schachspiel können Grundkenntnisse der deutschen Sprache vermittelt werden.

Aktivitäten:
Schachspielen, Meinungsaustausch

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv für die Psyche im Landkreis Erding

Zielgruppe:
Psychisch Erkrankte, die aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen wollen.

Kurzbeschreibung:
Informationsaustausch mit Moderation,
Freizeitunternehmungen

Treffpunkt im Speisesaal des Seniorenzentrums (Untergeschoss).

Internet: www.depression-erding.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv mit Handicap e.V. Lebensfreude mit Musik und mehr!

Zielgruppe:
Menschen mit Handicap und Hilfsmitteln (Rollator / Rollstuhl), Sehbehinderung

Kurzbeschreibung:
organisiert für Menschen mit und ohne eingeschränkter Mobilität
musikalische Kurse, z.B. Singen, Rythm. Bewegung mit Musik, Trommeln, Xylophon. „Auftakt“ -> Singen und Stimmbildung, Atmung, Hören, ...

Ziele: Lebensfreude, sozialer Kontakt und selbstbestimmtes Handeln

Internet: www.aktiv-mit-handicap.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktive Übungsgruppe soziale Phobie (Sozialangst)

Zielgruppe:
die Gruppe richtet sich an Menschen:
- mit Unsicherheit im Umgang mit anderen
- mit Redeangst (z.B. in der Gruppe)
- mit Schwierigkeiten adäquat auf Angriffe im Alltag zu reagieren (Schlagfertigkeit)
- die angst- und schambesetzt sind
- die Konfliktsituationen schwer ertragen
- die eine Vermeidungshaltung einnehmen

Beschreibung:
Philosophie der Gruppe:
Durch kontinuierliches Üben in einem sicheren, vertrauensvollen Rahmen, lernen wir mit unseren eingefahrenen Verhaltensmustern und destruktiven Denkweisen besser umzugehen. Dadurch können wir wieder neue Schritte wagen, um den Alltag leichter und entspannter zu gestalten.

Praktische Übungen:
- Lockerungsübungen
- Einstiegsübungen (Ankommen - Loslassen - Entspannen)
- Schlagfertigkeitsübungen
- Übungen zur Konfrontation mit Ängsten
- Humortraining als Methode die Fesseln der Angst loszuwerden
- Reflextion
- Rollenspiele
- Improvisation
- uvm.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

AktivitätenRunde für Hinterbliebene

Zielgruppe:
Hinterbliebenen und Trauernden wieder durch Teilnahme an Aktivitäten den Einstieg in den Alltag erleichtern
Beschreibung:
Wir besuchen Ausstellungen, machen kleine Ausflüge und beenden den Tag mit einem gemeinsamen Essen in einem Lokal. Durch Gespräche untereinander signalisieren wir Verständnis füreinander

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alcoholics Anonymous Englisch LGBTQ+ Meeting

This is an LGBTQ+ meeting of Alcoholics Anonymous where we meet weekly to share our experiences, strength, and hope with each other on our journey through sober living. This is a closed meeting, exclusively for alcoholics, and a safe space for LGBTQ+ individuals. In this meeting we discuss a portion from the AA approved literature, read by an individual who is selected at random by drawing their name from the pool of participants. After the lead has shared their thoughts, other attendees are encouraged to reflect and speak for a few minutes each. Sharing in German possible and desired.

Preamble:
Alcoholics Anonymous is a fellowship of people who share their experience, strength and hope with each other that they may solve their common problem and help others to recover from alcoholism.
The only requirement for membership is a desire to stop drinking. There are no dues or fees for A.A. membership; we are self- supporting through our own contributions. A.A. is not allied with any sect, denomination, politics, organization or institution; does not wish to engage in any controversy, neither endorses nor opposes any causes. Our primary purpose is to stay sober and help other alcoholics to achieve sobriety.

Copyright © The AA Grapevine, Inc.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alcoholics Anonymous, Munich Newcomers Group

Zielgruppe:
Alkoholiker, die aufhören wollen mit dem Trinken
Die Gruppen sind für jeden offen, einzige Bedingung:
der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören.

Kurzbeschreibung:
Englischsprachige Gruppe nach dem AA-12 Schritte-Programm
Die Gruppe teilt ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnunn und trägt somit zur Genesung der Gruppenmitglieder bei


Internet: www.alcoholics-anonymous.eu

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alija - Selbsthilfegruppe Bluthochdruck (bosnisch-serbisch-kroatisch-sprachig) bei Donna Mobile

Zielgruppe:
Menschen aus Bosnien

Beschreibung:
Gruppe zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alkohol - Selbsthilfegruppe im Caritas Zentrum Dachau

Zielgruppe:
trockene Alkoholiker mit Krankheitseinsicht und Therapieerfahrung, die durch ihre Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe ihre Abstinenz stabilisieren wollen
(Neue Mitglieder sollen trocken sein und eine Therapie abgeschlossen haben oder sie in absehbarer Zeit beenden.)

Beschreibung:
Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich einmal wöchentlich, um sich vor dem Hintergrund unserer Suchterkrankung auszutauschen über Erfahrungen und Erlebnisse, die uns beschäftigen, um über mögliche Rückfallrisiken zu sprechen,
aber auch über allgemeine Themen, wenn sich im Blitzlicht (kurze Rückmeldung jedes Teilnehmers zu Beginn des Treffens) keine raumgreifenden Themen abzeichnen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alkoholkranke Frauen - SHG im Club 29

Zielgruppe:
Alkoholkranke Frauen

Beschreibung:
Der Zugang ist offen, es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Internet: www.club29.net

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allergie SHG München

Zielgruppe:
Von Allergien und/oder Histaminintoleranz Betroffene, gerne auch Angehörige und Interessierte.

Kurzbeschreibung und Ziele:
Allergien und Unverträglichkeiten erhöhen die Histaminfreisetzung, ein zu hoher Histaminspiegel im Körper kann aber auch durch andere Faktoren bedingt sein (z. B. bestimmte Nahrungsmittel, Zusatzstoffe, Alkohol, Medikamente, Chemikalien, Stress) und bei verzögertem Abbau von Histamin und anderen biogenen Aminen zu einer Histaminintoleranz führen. Dadurch können sich bei atopischer Disposition allergische Reaktionen verstärken.

Diese möglichen Wechselwirkungen machen die Problematik komplex, wobei Allergien meist leichter zu erkennen sind als eine davon unabhängige oder gleichzeitig bestehende Histaminintoleranz mit ihren vielfältigen Folgeerscheinungen, die einer Allergie oft sehr ähnlich sind.

Die Selbsthilfegruppe kann durch Erfahrungs- und Informationsaustausch im Rahmen eines offenen Gesprächskreises Unterstützung bieten zur Einordnung, Vermeidung oder Linderung von Symptomen, die mit teilweise sehr einfachen Maßnahmen und Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise positiv beeinflussbar sind.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allergie, Asthma + COPD - SHG Erding

Zielgruppe:
von Asthma, COPD (chron. Lungenerkrankungen wie Lungenemphysem oder chron. Bronchitis) und Allergien Betroffene

Beschreibung:
Die Gruppe bietet den Betroffenen die Möglichkeit sich auszutauschen, Erfahrungswerte zu sammeln und an Vorträgen teilzunehmen.
Sie ist dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (www.daab.de) angegliedert.

Internet: www.atemlos-erding.jimdo.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club - ADFC

Zielgruppe:
RadlerInnen

Beschreibung:
Die Idee:
Der ADFC engagiert sich für eine Radverkehrsförderung im Rahmen des Umwelt-Verkehrsverbundes. Ehrenamtliches Engagement findet statt in den Bereichen: Fahrradtouren, Reparaturkurse, Infoladen, Werkstatt, Radverkehrspolitik, Fahrradtouristik.

1,5 Hauptamtliche, 6500 Mitglieder in München, davon ca. 100 aktiv ehrenamtlich tätig in 6 Arbeitsgruppen.

Kooperationen:
mit Initiativen und Verbänden , die sich für umweltfreundlichen Verkehr engagieren

Internet: www.adfc-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alopecia Areata - SHG München

Zielgruppe:
von Kreisrundem Haarausfall (Alopecia Areata) oder totalem Haarausfall (Alopecia Areata totalis/universalis) Betroffene und Angehörige

Kurzbeschreibung:
Alopecia Areata ist eine Autoimmunkrankheit, eine nicht hormonell bedingte Form des entzündlichen Haarausfalls unterschiedlicher Ausprägung, die Männer, Frauen und Kinder betreffen kann.
Symptomatik: Plötzlich auftretender Haarverlust auf der Kopfhaut (kreisrund oder total), evtl. auch Verlust der Augenbrauen, Wimpern und der Körperbehaarung, sowie teilweise Veränderungen an Haut und Nägeln.
Zweck der SHG ist der wechselseitige Erfahrungsaustausch, die gegenseitige Unterstützung, Sammeln und Weitergeben von Infos zu kosmetischen Tricks, Ärzten etc. sowie telefonische und persönliche Beratung.
Die SHG ist eine Ortsgruppe des AAD (Alopecia Areata Deutschland e.V.) = bundesweite Organisation mit intensivem Kontakt zu Forschung und Ärzten.

Internet: www.kreisrunderhaarausfall.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

ALS - Amyotrophe Lateralsklerose - SHG

Zielgruppe/ Aktivitäten:
Die Selbsthilfegruppe richtet sich an Betroffene, deren Angehörige, Freunde oder aus dem weiteren sozialen Umfeld.

Beschreibung:
Die ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) ist eine Erkrankung, die sowohl zentrale als auch die peripheren motorischen Nervenzellen befällt. Im Laufe der Krankheit verstärkt sich die Schwäche in Armen und Beinen bis zur völligen Unbeweglichkeit. Die Sprache und die Atmung können ebenfalls betroffen sein. Die Nahrungsaufnahme kann dadurch unmöglich werden. Die geistige Leistungsfähigkeit bleibt bis zuletzt erhalten. Blasen- und Darmmuskulatur bleiben ebenso wie Herz und Verdauungssystem funktionsfähig. Es gibt rasche und langsame Verläufe (1 bis 7 Jahre, in Ausnahmefällen länger). Die Sterbehäufigkeit liegt zwischen 3-5 Jahre nach Diagnose.
Die SHG unterstützt Betroffene und Angehörige im Krankheitsverlauf, ebenso Hinterbliebene. Sterbebegleitung wird durch das Christophorus-Hospiz angeboten.
Jährlich findet ein ALS-Gesprächskreis statt, an dem von Fachleuten über ein Schwerpunktthema referiert wird. Hier ist stets auch ein Neurologe als Ansprechpartner dabei, der für Fragen zur Verfügung steht und über die Entwicklung von Forschung und Ergebnissen aus Studien berichtet.
Die Angehörigen treffen sich 4-5 Mal jährlich zum Austausch und gegenseitiger Unterstützung, 1 Mal treffen wir uns im Biergarten..
Die SHG ist der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) - Landesverband Bayern e.V. angegliedert. die Gruppenleiter sind telefonisch auch außerhalb der Veranstaltungen jederzeit ansprechbar.

Internet: www.dgm-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aluna Minga e. V.

„Aluna“ ist das Wort der Kogi-Indigenen für die unsichtbare Welt, wo die Gedanken gewebt werden, die Mutter oder der Ursprung von Allem, von Gedanken und Erinnerung.„Minga“ bedeutet die kollektive gemeinschaftliche Arbeit, eine Säule des „Buen Vivir“ oder das Prinzip des „guten Lebens“ bei den Indigenen und Uhreinwohnern Latein- und Nordamerikas. Einander zu helfen - für das gemeinsame Wohl.
Unsere Veranstaltungen und Aktionen werden darauf hingewiesen, dass die Gemeinschaft sich für Solidarität und Frieden engagiert.

Unter anderem haben wir Tertulias durchgeführt, wie zum Beispiel „Für den Frieden denken“ , eine informelle Gelegenheit zur Bildung für soziales Engagement.
Ziel des Stammtisches ist über die aktuelle Lage der sozialen Probleme nachzudenken und zusammen eine gemeinsame Alternative zu erarbeiten.
Aktivitäten:
Austausch im Gespräch, Austausch in virteullen Treffen, Fachreferate externer Exper*innen, Ausflüge und Freizeitaktivitäten, Feste etc.

Internet: www.alunaminga.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen