Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Afro - European e.V.

Friends from Africa and Europe are coming together to work in ONE society on several projects.

A) intercultural project 'TOGETHER FOR A CHANGE'
The purpose of this project is to promote a better cooperation among African and European Non Profit Organisations (NGO/NPO). To achieve this, we organize our annual 'Afro-European Roundup' where interested NGO's get the opportunity to introduce themselves and to make new contacts. It is important that NPO's know each other, exchange experiences and coordinate their projects to achieve their charitable aims more economical, more effectively and much faster.

for more information click here: www.afro-european.org

Internet: www.afro-european.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Afro Deutsches Akademiker Netzwerk e.V. (ADAN)

Zielgruppe:
Afrikaner und Afrikainteressenten

Kurzbeschreibung:
Das ADAN ist ein deutschlandweites non-profit Netzwerk aus StudentInnen und Professionals mit akademischen Hintergrund. Hand in Hand wollen wir in München vielfältige Projekte umsetzen, in denen es vor allem darum geht, ein differenziertes Bild von Afrika zu vermitteln, uns gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren.

Internet: www.ada-netzwerk.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

AfroDiaspora 2.0 e.V.

AfroDiaspora 2.0 e.V. ist ein Kollektiv schwarzer Frauen, das sich für das Empowerment afrodasporischer Münchner*innen einsetzt.
Wir verstehen uns als Plattform für schwarze Frauen, Kinder Jugendliche und Künstlerinnen und fokussieren in unseren Workshops, Gruppentreffen und Veranstaltungen schwarze Stimmen, Perspektiven und Wissen. Wir kommen in geschützten Räumen zusammen, lernen einander kennen, unterützen uns gegenseitig, tauschen uns aus und heilen gemeinsam von einer Rassismus und Sexismus durchzogenen Welt.

Internet: https://www.facbook.com/AfroDiaspora2.0/

Kontaktdaten über SHZ erfragen

AGUS e.V. - Angehörige um Suizid

Zielgruppe:
Angehörige + Hinterbliebene nach Suizid
Akutbegleitung richtet sich an:
den Lebenspartner/ die Lebenspartnerin, die Eltern/ein Elternteil, an nahe Angehörige, erwachsene Kinder der Betroffenen
Keine Mitgliedschaft notwenig.

Beschreibung:
SHG für Trauernde nach dem Suizid eines nahe stehenden Menschen. Beratung und Betreuung betroffener Angehöriger und Hinterbliebener. In Gemeinschaft haben Sie die Möglichkeit, die zum Teil sich widersprechenden Gefühle, Gedanken und Ängste offen auszusprechen und dadurch Wege zur Bewältigung zu finden - Wege, mit dem Unfassbaren leben zu lernen.
Regionalgruppe München

Akutbegleitung:
- für das Abschiednehmen
- für die Gestaltung der Trauerfeier
- für das Einbeziehen des Umfeldes (Familie, Freunde, Nachbarn, Mitarbeiter, Vorgesetzte)
- für telefonische Einzelgespräche



Internet: www.agus-selbsthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Akkord - SHG bei Chance aktiv e.V.

Zielgruppe:
Migrantinnen und Migranten in München, Münchner Bürgerinnen und Bürger, unterschiedlicher Herkunft, Senioren und ihre Familien, übergreifender Dialog zum Verständnis der Generationen.

Kurzbeschreibung:
Durch gemeinsames Musizieren und Kochen soll ein Austausch der Kulturen stattfinden. Hierbei soll die musikalische und kulinarische Vielfalt deutlich werden und ein gemeinsames Miteinander entstehen. Geplant sind gemeinsame Konzerte etc. Interkulturelle Feste für Senioren und ihre Familien, Reisen, Ausstellungen und Präsentationen, Vernissage, Pflege des Liedguts und Chorgesang, Sprachkurse mit kreativen Methoden zur Förderung der Verständigung zwischen Menschen durch Konversationstisch, Kochkurse und Musikunterricht.

- Interkulturelle Arbeit und Ordnung
- mit verschiedenen Instrumenten Musik spielen, Chorgesang und Dirigieren
- Sicherheitsdienst für Veranstaltungen innen und außen
- Sport und Gesundheitsprogramme

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktion Lichtblick e.V.

Zielgruppe:
Körperbehinderte junge Erwachsene bis 30 Jahre, Behinderte jeder Art, Angehörige

Beschreibung:
Zweck des Vereines ist die Unterstützung Behinderter bei der Selbstintegration, Prävention, Projektgruppen, Anlaufpartner für Familien mit behinderten Kindern, Kinder- u. Jugendbetreuung (z. B. Ferienfahrten)
Beratung Eltern behinderter Kinder
Beratung für Familien

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktionsgemeinschaft Rettet den Münchner Norden e.V.

Zielgruppe:
Alle Betroffenen Interessierten
Speziell für das Gebiet Feldmoching, Freimann, Harthof, Ludwigsfeld und Teile von Unterschleißheim und Oberschleißheim

Beschreibung:
Überparteilich-ökologisch orientierte Gruppe, gegen weitere Industrialisierung, Straßenbau, Entsorgungseinrichtungen im Norden des Stadtgebietes. Mitarbeit an Vorbereitung und Durchführung von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden.
Ziel: Aufklärung der Anwohner, Öffentlichkeitsarbeit, für einen lebenswerten Münchener Norden



Internet: https://agrdmn.info

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv durch Schach und Philosophie - SHG für Langzeitarbeitslose und andere Interessierte

Zielgruppe:
Gebildete Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen in sozialen Schwierigkeiten, Arbeitslose

Keine Altersbeschränkung, aber normalerweise 50+
Schachkenntnisse für die philosophische Untergruppe nicht immer erforderlich.

Aktivitäten:
Schachspielen, Meinungsaustausch

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv für die Psyche in Markt Schwaben

Zielgruppe:
Psychisch Erkrankte, die aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen wollen.

Kurzbeschreibung:
Informationsaustausch mit Moderation,
Freizeitunternehmungen

Treffpunkt im Speisesaal des Seniorenzentrums (Untergeschoss).

Internet: www.depression-erding.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aktiv mit Handicap e.V. Lebensfreude mit Musik und mehr!

Zielgruppe:
Menschen mit Handicap und Hilfsmitteln (Rollator / Rollstuhl), Sehbehinderung

Kurzbeschreibung:
organisiert für Menschen mit und ohne eingeschränkter Mobilität
musikalische Kurse, z.B. Singen, Rythm. Bewegung mit Musik, Trommeln, Xylophon. „Auftakt“ -> Singen und Stimmbildung, Atmung, Hören, ...

Ziele: Lebensfreude, sozialer Kontakt und selbstbestimmtes Handeln

Internet: www.aktiv-mit-handicap.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Al Manara - Marokkanische Initiative

Zielgruppe:
Menschen aus Marokko

Kurzbeschreibung:
Förderung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Bildungs- und Kulturbereich
Austausch kultureller Unterschiede mit dem Ziel gegenseitiger Akzeptanz
Aufbau und Praktizieren eines interkulturellen Dialoges
Für Studenten:
Förderung des Austauschs zwischen marokkanischen Studenten, Absolventen.
Förderung der Integration von marokkanischen Studenten in München.
Bereitstellen eines Portals für marokkanische Studenten mit allen wichtigen Informationen rund ums Studium, Leben in Deutschland etc.
Veranstalten von gemeinsamen Projekten und Festen für Deutsche und Marokkaner.
Beratung und Information für neu nach München gezogenen Studenten.
Für Frauen:
Der Frauentreff bietet hier die ideale Möglichkeit für Frauen aus allen beruflichen und gesellschaftlichen Schichten, für ein paar Stunden ihrem Alltag zu entfliehen und unter "sich" zu sein. Er bietet ihnen die Möglichkeit, neue Anregungen für ihr Leben zu finden, andere Frauen kennenzulernen und sich mit ihnen über aktuelle Themen aus Gesellschaft und Familie auszutauschen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

AL-Anon - englisch

Zielgruppe:
Angehörige und Freunde von Menschen, die ein Alkoholproblem haben

Aktivität: Bearbeitung der 12 Schritte des Alanonprogramms in englischer Sprache

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Albanische Frauen e.V.

Zielgruppe:
Albanische Frauen in Deutschland so wie nicht albanische Frauen, welche bereit sind die Ziele des Vereines zu unterstützen und in ihrem Sinne zu handeln, so wie es die Satzung vorsieht.

Beschreibung:
Der Verein ist Anlaufstelle für Frauen, Kinder und Familien. Gegründet 1999 von alb. Frauen, wollen sie sich mit den Problemen auseinander setzen, die sie als Frauen in der Familie, zu Hause, in der Arbeit und in der Gesellschaft haben. Leisten Hilfe zur Selbsthilfe um in Deutschland schneller vertraut zu werden und die Integration zu erleichtern. Förderung des kulturellen Austausches. Austausch junger alb. Mütter außerhalb des Familienkreises.

Ehrenamtliche Mitarbeit möglich

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alcoholics Anonymous, Munich Newcomers Group

Zielgruppe:
Alkoholiker, die aufhören wollen mit dem Trinken
Die Gruppen sind für jeden offen, einzige Bedingung:
der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören.

Kurzbeschreibung:
Englischsprachige Gruppe nach dem AA-12 Schritte-Programm
Die Gruppe teilt ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnunn und trägt somit zur Genesung der Gruppenmitglieder bei


Internet: www.alcoholics-anonymous.eu

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alija - Selbsthilfegruppe Bluthochdruck (bosnisch-serbisch-kroatisch-sprachig) bei Donna Mobile

Zielgruppe:
Menschen aus Bosnien

Beschreibung:
Gruppe zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alkohol - Selbsthilfegruppe im Caritas Zentrum Dachau

Zielgruppe:
trockene Alkoholiker mit Krankheitseinsicht und Therapieerfahrung, die durch ihre Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe ihre Abstinenz stabilisieren wollen
(Neue Mitglieder sollen trocken sein und eine Therapie abgeschlossen haben oder sie in absehbarer Zeit beenden.)

Beschreibung:
Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich einmal wöchentlich, um sich vor dem Hintergrund unserer Suchterkrankung auszutauschen über Erfahrungen und Erlebnisse, die uns beschäftigen, um über mögliche Rückfallrisiken zu sprechen,
aber auch über allgemeine Themen, wenn sich im Blitzlicht (kurze Rückmeldung jedes Teilnehmers zu Beginn des Treffens) keine raumgreifenden Themen abzeichnen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alkoholkranke Frauen - SHG im Club 29

Zielgruppe:
Alkoholkranke Frauen

Beschreibung:
Der Zugang ist offen, es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Internet: www.club29.net

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allergie SHG München

Zielgruppe:
Von Allergien und/oder Histaminintoleranz Betroffene, gerne auch Angehörige und Interessierte.

Kurzbeschreibung und Ziele:
Allergien und Unverträglichkeiten erhöhen die Histaminfreisetzung, ein zu hoher Histaminspiegel im Körper kann aber auch durch andere Faktoren bedingt sein (z. B. bestimmte Nahrungsmittel, Zusatzstoffe, Alkohol, Medikamente, Chemikalien, Stress) und bei verzögertem Abbau von Histamin und anderen biogenen Aminen zu einer Histaminintoleranz führen. Dadurch können sich bei atopischer Disposition allergische Reaktionen verstärken.

Diese möglichen Wechselwirkungen machen die Problematik komplex, wobei Allergien meist leichter zu erkennen sind als eine davon unabhängige oder gleichzeitig bestehende Histaminintoleranz mit ihren vielfältigen Folgeerscheinungen, die einer Allergie oft sehr ähnlich sind.

Die Selbsthilfegruppe kann durch Erfahrungs- und Informationsaustausch im Rahmen eines offenen Gesprächskreises Unterstützung bieten zur Einordnung, Vermeidung oder Linderung von Symptomen, die mit teilweise sehr einfachen Maßnahmen und Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise positiv beeinflussbar sind.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allergie, Asthma + COPD - SHG Erding

Zielgruppe:
von Asthma, COPD (chron. Lungenerkrankungen wie Lungenemphysem oder chron. Bronchitis) und Allergien Betroffene

Beschreibung:
Die Gruppe bietet den Betroffenen die Möglichkeit sich auszutauschen, Erfahrungswerte zu sammeln und an Vorträgen teilzunehmen.
Sie ist dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (www.daab.de) angegliedert.

Internet: www.atemlos-erding.jimdo.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club - ADFC

Zielgruppe:
RadlerInnen

Beschreibung:
Die Idee:
Der ADFC engagiert sich für eine Radverkehrsförderung im Rahmen des Umwelt-Verkehrsverbundes. Ehrenamtliches Engagement findet statt in den Bereichen: Fahrradtouren, Reparaturkurse, Infoladen, Werkstatt, Radverkehrspolitik, Fahrradtouristik.

1,5 Hauptamtliche, 6500 Mitglieder in München, davon ca. 100 aktiv ehrenamtlich tätig in 6 Arbeitsgruppen.

Kooperationen:
mit Initiativen und Verbänden , die sich für umweltfreundlichen Verkehr engagieren

Internet: www.adfc-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen