Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Alopecia Areata - SHG München

Zielgruppe:
von Kreisrundem Haarausfall (Alopecia Areata) oder totalem Haarausfall (Alopecia Areata totalis/universalis) Betroffene und Angehörige

Kurzbeschreibung:
Alopecia Areata ist eine Autoimmunkrankheit, eine nicht hormonell bedingte Form des entzündlichen Haarausfalls unterschiedlicher Ausprägung, die Männer, Frauen und Kinder betreffen kann.
Symptomatik: Plötzlich auftretender Haarverlust auf der Kopfhaut (kreisrund oder total), evtl. auch Verlust der Augenbrauen, Wimpern und der Körperbehaarung, sowie teilweise Veränderungen an Haut und Nägeln.
Zweck der SHG ist der wechselseitige Erfahrungsaustausch, die gegenseitige Unterstützung, Sammeln und Weitergeben von Infos zu kosmetischen Tricks, Ärzten etc. sowie telefonische und persönliche Beratung.
Die SHG ist eine Ortsgruppe des AAD (Alopecia Areata Deutschland e.V.) = bundesweite Organisation mit intensivem Kontakt zu Forschung und Ärzten.

Internet: www.kreisrunderhaarausfall.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

ALS - Amyotrophe Lateralsklerose - SHG

Zielgruppe/ Aktivitäten:
Die Selbsthilfegruppe richtet sich an Betroffene, deren Angehörige, Freunde oder aus dem weiteren sozialen Umfeld.

Beschreibung:
Die ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) ist eine Erkrankung, die sowohl zentrale als auch die peripheren motorischen Nervenzellen befällt. Im Laufe der Krankheit verstärkt sich die Schwäche in Armen und Beinen bis zur völligen Unbeweglichkeit. Die Sprache und die Atmung können ebenfalls betroffen sein. Die Nahrungsaufnahme kann dadurch unmöglich werden. Die geistige Leistungsfähigkeit bleibt bis zuletzt erhalten. Blasen- und Darmmuskulatur bleiben ebenso wie Herz und Verdauungssystem funktionsfähig. Es gibt rasche und langsame Verläufe (1 bis 7 Jahre, in Ausnahmefällen länger). Die Sterbehäufigkeit liegt zwischen 3-5 Jahre nach Diagnose.
Die SHG unterstützt Betroffene und Angehörige im Krankheitsverlauf, ebenso Hinterbliebene. Sterbebegleitung wird durch das Christophorus-Hospiz angeboten.
Jährlich findet ein ALS-Gesprächskreis statt, an dem von Fachleuten über ein Schwerpunktthema referiert wird. Hier ist stets auch ein Neurologe als Ansprechpartner dabei, der für Fragen zur Verfügung steht und über die Entwicklung von Forschung und Ergebnissen aus Studien berichtet.
Die Angehörigen treffen sich 4-5 Mal jährlich zum Austausch und gegenseitiger Unterstützung, 1 Mal treffen wir uns im Biergarten..
Die SHG ist der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) - Landesverband Bayern e.V. angegliedert. die Gruppenleiter sind telefonisch auch außerhalb der Veranstaltungen jederzeit ansprechbar.

Internet: www.dgm-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Aluna Minga e. V.

Kolumbianische Gruppe, die Beratung für Kolumbianer in München anbietet, Workshops zu verschiedenen Themen organisiert und Kulturveranstaltungen organisiert.
Aktivitäten/Arbeitsweise:
- Veranstaltungen: Bildungsrelevant oder kulturell
- Workshops und Austauschtreffen
- Unterstützung für Migrantinnen und spanisch

Internet: www.alunaminga.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

ÄLWA - Älter werden am Ackermannbogen

Zielgruppe:
ältere Frauen und Männer

Kurzbeschreiung (aus Internet):
Älter werden am Ackermannbogen - ÄlwA

Ein aktueller Text wird noch eingestellt


Internet: www.ackermannbogen-ev.de/projektgruppen/projektgruppe-aelter-werden-am-ackermannbogen-aelwa.html

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alzheimer Club und Treff - Angehörigengruppe der Alzheimer Gesellschaft

Zielgruppe:
Angehörige von Menschen mit einer Demenzerkrankung

Beschreibung:
Gesprächsgruppe für Angehörige, Teilnahme jederzeit möglich.

Internet: www.agm-online.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Zielgruppe:
Alzheimer Patienten und deren Angehörige
Demenz

Beschreibung:
Hilfen für Alzheimer Kranke und ihre Familienangehörigen.
Beratung, Vermittlung von Hilfen durch den familienentlastenden Dienst, Angehörigengruppen, Informationsveranstaltungen, Fortbildungsveranstaltungen, Informationsmaterial, Öffentlichkeitsarbeit

Internet: www.agm-online.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Ammerseer Krebs - SHG Inning

Zielgruppe:
Krebspatienten

Kurzbeschreibung:
Aussprachemöglichkeiten
Austausch von Erfahrungen und Informationen
Neueste Behandlungsmöglichkeiten
Gemeinsame Ausflüge
Persönliche Kontakte
Psychologische Betreuung
Vorträge von Ärzt*innen, Therapeut*innen, Psycholog*innen, Heilpraktiker*innen
Kontakte zur Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.
und Vieles mehr.

Angebote:
Austausch im Gespräch
Fachreferate externer Experten
Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten
Feste

Internet: www.ammerseerkrebshilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige psychisch kranker Menschen im Raum Ebersberg/Grafing - SHG

Zielgruppe:
Angehörige und Freunde psych. Kranker

Beschreibung:
Angehörige psychisch Kranker tauschen sich aus, alle psychischen Störungen in der Gruppe vertreten, aber hauptsächlich Schizophrenie.
Die Gruppe soll ein Forum zum Erfahrungsaustausch sein und eine Möglichkeit, um gemeinsam die frohen und positiven Seiten des Lebens wahrzunehmen oder wieder zu entdecken, trotz der belastenden Auswirkungen, die eine psychische Erkrankung eines Angehörigen mit sich bringen kann. Darüber hinaus sollen auch Informationen über Verläufe psychischer Erkrankungen sowie psychosoziale und psychiatrische Versorgungssysteme Thema sein.
Die Gruppe ist dem Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V. angegliedert.

Internet: www.lvbayern-apk.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige Suchtgefährdeter und Abhängiger - SHG

Zielgruppe:
Angehörige und Eltern Drogenabhängiger und Gefährdeter (Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene),

Kurzbeschreibung:
Selbsthilfegruppe für Angehörige Suchtgefährdeter und Abhängiger unter der Regie von der Beratungsstelle Condrobs.

Internet: www.condrobs.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige von Menschen mit Messie-Syndrom - SHG

Zielgruppe:
Angehörige, Partner und Ehepartner von Messies (Co-Abhängigkeit)

Kurzbeschreibung:
Gesprächsgruppe für Partner und Ehepartner von Messies

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige von Missbrauchsopfern

Zielgruppe:
Angehörige von Missbrauchsopfern. Dazu zählen beispielsweise Eltern, Großeltern, Tante, Onkel, Cousin/e, Geschwister, enge Freunde oder auch Partner.
Missbrauch passiert häufig, oft hinter verschlossenen Türen und meist spricht niemand darüber. Diese Situation ist auch für Angehörige nur schwer in Worte zu fassen.
Wie gehen Angehörige mit dem Schweigen um?
Wie reagieren sie angemessen?
Und am wichtigsten: Wohin können Angehörige mit ihrer Last?
Diese Gruppe soll dazu dienen, den Gefühlen der Angehörigen Raum zu verschaffen. Sie soll dazu dienen, sich gegenseitig aufbauen zu können und das belastende Schweigen zu brechen. Es muss einen Raum geben, in dem Mittel und Wege aufgezeigt werden, wie man mit diesem Familientrauma umgehen kann.
Aller Anfang ist schwer, aber das Geschehene in Worte zu fassen ist ein wichtiger Schritt, um positive Veränderungen zu bewirken.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige von psychisch auffälligen und erkrankten Kindern und Jugendlichen - ApK - Aktionsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker e.V. München

Zielgruppe: Eltern und erwachsene Angehörige von psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind, weil sein Verhalten sich verändert hat? Wenn sich bei Kindern und Jugendlichen erste Anzeichen einer psychischen Veränderung offenbaren, steht die Welt der Familie häufig Kopf. Ängste und Verunsicherung sind groß.

Diese neue Selbsthilfegruppe bietet Raum für den Austausch mit Menschen in einer ähnlichen Situation. Dabei ist es egal, welche Probleme die Kinder haben und ob sie in Behandlung sind oder nicht. Zudem geben erfahrene Angehörige Tipps und Hilfestellung.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörige von Trans*menschen

Zielgruppe:
Angehörige (Ehepartner, Lebensgefährten, Kinder, Eltern, Freunde etc.) von Trans*menschen.

Kurzbeschreibung:
Ein Angehöriger oder jemand aus Deinem Bekanntenkreis hat sich Dir anvertraut und Du weißt nicht, wie Du damit umgehen sollst und was Dich erwartet?
Wir möchten Dir helfen!
Wir möchten Angehörigen von Trans*menschen die Möglichkeit geben, sich in einem geschützten Umfeld auszutauschen, Fragen zu stellen, aber auch Sorgen, Ängste und Nöte zu teilen. Wir teilen auch positive Erfahrungen, weil der gemeinsame Weg auch eine Bereicherung sein kann.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörigengruppe FFB - ApK - Aktionsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker e.V. München

Zielgruppe:
Angehörige psychisch Erkrankter

Beschreibung:
Hilfe im Einzelfall durch die Gruppe. Themenbezogene Unterstützung einzelner Angehöriger durch Wissen und Erfahrung anderer.
Angehörige stellen bedrängende, selbst gewählte Fragen, die sich aus ihrer Lebenssituation ergeben, zur Diskussion.

Internet: www.apk-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angehörigengruppen von Suchtkranken im Club 29

Zielgruppe: Angehörige von Suchtkranken

Kurzbeschreibung:
Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung, Informationsaustausch

Internet: www.club29.net

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angst - SHG Ismaning

Zielgruppe:
Menschen mit Angststörungen

Kurzbeschreibung:
Gespräche

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angst - SHG Unterschleißheim

Zielgruppe:
Menschen mit generalisierten und/oder sozialen Ängsten

Beschreibung:
Gesprächsgruppe zur Bewältigung aller Arten von Ängsten, Erfahrungsaustausch
Angst

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angst-Selbsthilfegruppe-Freising

Zielgruppe:
Menschen mit Angsterkrankung

Kurzbeschreibung:
Gesprächsrunde zum Austausch und zur Unterstützung von Betroffenen für Betroffene.

Internet: www.shg-angst-fs.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Ängste und Depressionen - SHG "Talfahrt bergauf"

Zielgruppe(n):
Betroffene, depressiver Zustände, die mit der Hilfe Gleichgesinnter, die auch eine schwierige Vergangenheit hatten, die Basis einer schönen Zukunft aufbauen möchten und dabei auch noch die Gegenwart genießen wollen.

Aktivitäten/Arbeitsweise:
Austausch von Erfahrungen, Entwicklung eines Entfaltungsrahmens, Empfehlungen weiterführender Medien (Bücher, Filme, etc.), Gegenseitiges Motivieren und Bestärken, Entwickeln einer gesunden Lebensperspektive, Analysieren und Besprechen ähnlicher Umstände

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Angststörungen - Selbsthilfegruppen der Münchner Angstselbsthilfe MASH

Zielgruppe:
Erwachsene mit Angststörungen

Beschreibung:
Ein Austausch mit anderen Betroffenen kann helfen, sich mit der eigenen Lebenssituation weniger alleine zu fühlen, diese besser zu verstehen und neue Bewältigungswege zu erschließen.
Das Konzept der MASH bietet einen geschützten, verbindlichen Rahmen, der für viele Angstbetroffene wichtig ist, um sich dem eigenen Thema stellen zu können.

Internet: www.angstselbsthilfe-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen