Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Ständige Selbsthilfegruppe im Reha-Zentrum Höhenried

Zielgruppe:
Die ständige Selbsthilfegruppe im Reha-Zentrum Höhenried steht grundsätzlich den Herzpatienten der Klinik zur Verfügung, ab 2022 soll sie auch für andere Betroffene offen sein.

Kurzbeschreibung:
Die Angeleitete Gruppe gehört zum Behandlungskonzept der Klinik und war wegen der Anwesenheit der Chefpsychologin bisher eher eine edukative Gruppe. Ab 2022 soll sich das Konzept der Gruppe verändern. Zusammen mit der Klinik Höhenried starten wir das Experiment, daraus eine nicht geleitete Gruppe ohne Anwesenheit von Ärzten und Psychologen zu machen, was für Kliniken ungewöhnlich ist. Sie soll für externe Mitglieder geöffnet werden. Wir erwarten dadurch, Patienten in der Klinik den Einstieg in öffentlich Gruppen nach ihrer Entlassung zu erleichtern.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stark trotz myotoner Dystrophie

Zielgruppe: Betroffene sowie Angehörige mit dem Krankheitsbild „Myotone Dystrophie“

Aktivitäten: Unsere Selbsthilfegruppe ist im Aufbau. Wir möchten allen, die mit der Diagnose konfrontiert wurden, zur Seite stehen im Erfahrungsaustausch. Wir freuen uns über gemeinsame Aktivitäten und Gespräche sowie nettes Beisammensein. Gemeinsam sind wir stärker!

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stärkung für die Psyche - Erding

Zielsetzung: Wege aus Depression, Angst und anderen psychischen Erkrankungen

Es handelt sich um eine offene Gruppe. Zwischen den Teilnehmenden wird absolute Vertraulichkeit vereinbart. Es gibt Gruppenregeln. Zu Beginn findet eine Blitzlichtrunde statt, bei der sich alle kurz vorstellen und sagen, wie es ihnen zur Zeit geht. Es wird ein Hauptthema mit Hilfe aller Teilnehmenden gefunden. In den letzten 10 Minuten findet ein Abschlussblitzlicht statt, in dem jeder Teilnehmende sich darüber äußert, wie das Treffen für ihn war, was eventuell nicht gefallen hat oder was er Positives erfahren hat.

Neue Gruppenmitglieder haben am 1. Termin ausreichend Zeit sich vorzustellen und ihre Erwartungen an die Gruppe zu formulieren.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

stay-dry KPB-Selbsthilfegruppe Dachau

Zielgruppe:
Abstinente Alkoholabhängige, die bei der KPB erfolgreich eine Behandlung abgeschlossen haben.
Beschreibung:
Meditations- bzw. Ruhephase zu Beginn. Gesprächskreis mit wöchentlich wechselnder Moderation. Metaphase „Blitzlicht“ am Ende.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sternenkinder - SHG

Zielgruppe:
Eltern, die ein Kind vor (Fehlgeburt), während oder kurz nach der Geburt verloren haben.
Beschreibung:
Wir treffen uns 1x im Monat zu einem Gruppenabend, bei dem wir uns im gegenseitigen Erfahrungsaustausch in der Trauerarbeit und beim Weiterleben helfen. Es werden unter anderem Bereiche, wie Paarbeziehung, Geschwister, Freunde, Bekannte, Beruf, neue Schwangerschaft thematisiert.

Internet: www.sternenkinder-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stillberatung AFS, Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen AK München

Zielgruppe:
werdende und stillende Mütter und Väter.

Kurzbeschreibung:
Beratung und Vorbereitung auf das Stillen von Neugeborenen, Frühgeborenen und älteren Kindern; Beratung bei Relaktation und Komplikationen während der Stillzeit; Beratung bei Einsatz von Hilfsmitteln im Stillbereich; nach Absprache sind auch Hausbesuche möglich.

Internet: www.afs-stillen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stimmig Leben mit Sensitivität - SHG

Zielgruppe:
Sensitive Personen tauschen sich über ihre Erfahrungen in Beruf und Familie aus, suchen und geben Orientierung für andere.

Ablauf des Gruppentreffens:
Ankommen
10 Minuten Stille
Dankbarkeits-Runde
Kurze Meditation + Lebens-Energie-Aktivierung
Kennenlernen der Teilnehmer/innen
Aktuelle Themen aus der Gruppe werden besprochen
Gespräch, Diskussions- & Debatterunde
„Herzens“-Runde
Verabschiedung

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stoff-Spinnen-Netz gegen Demenz - russischsprachig

Zielgruppe:
Momentan sind nur russischsprachige Frauen in der Gruppe, aber alle, die gerne Handarbeiten, sind herzlich willkommen

Kurzbeschreibung:
Handarbeiten gegen Demenz

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Stotterer Selbsthilfe München

Zielgruppe:
Leute, die verschieden stark stottern, aus unterschiedlichen Altersgruppen

Beschreibung:
Eine von 80 bundesweiten Gruppen.
Ziel: Sprechangst abbauen, offen und frei reden, Erfahrungsaustausch, Stottern akzeptieren, Öffentlichkeitsarbeit.
Außerdem: Rollenspiele, Therapieerfahrungen und -möglichkeiten besprechen, Zusammenarbeit mit Fachleuten, Sprechtechniken üben.

Internet: www.stottern-in-muenchen.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Studentischer Kulturtreff der Iraner in München e.V. (Patogh)

Zielgruppe(n):
Unser Zielpublikum sind in erster Linie Studentinnen und Studenten. Die andere Zielgruppe sind Menschen, die die Kultur und Kunst aus dem Iranischen Kulturraum außerhalb des Mainstreams oder der teuren und modischen Veranstaltungen suchen.

Aktivitäten:
Die Förderung der Iranischen Kunst und Kultur und die Integration der Iranischen Studierenden in die Gesellschaft durch Beratung und Hilfestellungen in Studienangelegenheiten, Informationsveranstaltungen und kulturelle Veranstaltungen mit günstigem Preis.

Internet: www.goo.gl/7

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sucht und Angst - SHG im Club 29 e.V.

Zielgruppe:
Menschen mit der Doppeldiagnose Sucht (Alkohol) und Angststörung

Beschreibung:
Gruppe ist speziell für Menschen, die sowohl eine Suchtproblematik als auch eine Angststörung haben. Auf Grund des komplexen Erscheinungsbildes wurde in dieser Gruppe eine Höchstteilnehmerzahl von 10 Personen festgelegt. Außerdem verpflichtet man sich mindestens 2-mal monatlich an der Gruppe teilzunehmen. Der Zugang zur Gruppe ist nur über ein Vorgespräch möglich.


Internet: www.club29ev.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sucht und Depression - SHG im Club 29

Zielgruppe:
Menschen mit der Doppeldiagnose Sucht (Alkohol) und Depression

Beschreibung:
Hauptziel ist das Erreichen und Stabilisieren der Abstinenz; Außerdem soll in dieser Gruppe der Bewältigung von Depressionen oder depressiven Stimmungen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Dazu wird zurückgegriffen auf eigene Erfahrungen, auf Informationsmaterial aus den Bereichen der Psychotherapie und der Medizin.

Der Zugang zu der Gruppe ist nur nach einem Vorgespräch möglich!
Telefonische Terminvereinbarung erwünscht.

Internet: www.club29ev.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sucht und Selbsthilfe Forum

Zielgruppe:
Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Suchterkrankungen

Angehörige

Internet: www.suchtundselbsthilfe.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Suchtgefährdete - SHG im Club 29

Zielgruppe:
Personen mit missbräuchlichem Alkoholkonsum, die vorerst nicht vollständig auf Alkohol verzichten möchten, jedoch eine Veränderung ihres Konsumverhaltens anstreben.

Beschreibung:
ehrenamtliche Leitung, sozialpäd. unterstützt
durch den präventiven Ansatz in der Gruppe sollen sich die Teilnehmer/innen aktiv und konstruktiv ohne erhobenen Zeigefinger ihrer Problematik bewusst werden und eigene Lösungen und Strategien entwickeln, um sich langfristig vor einer Abhängigkeit zu schützen
Ausschlusskriterien: Abhängigkeitsdiagnose, fortgeschrittene Missbrauchsproblematik/Alkoholproblematik mit Abstinenzforderung, Körperliche Schäden, die Alkoholkonsum ausschließen, fehlende Veränderungsbereitschaft

Internet: www.club29ev.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sudanesische Initiative

Zielgruppe:
Menschen mit sudanesischen Wurzeln, die in München und Umgebung wohnen. Familien, Jugendliche und Einzelpersonen.

Aktivitäten:
Gegenseitige Unterstützung bei alltäglichen Problemen; Hilfe bei der Suche nach Deutschkursen o.ä.,
traditionelle Feste/Aktionen.
Themen: Probleme in der Schule, Erziehung, Krankheit, Integration von Neuangekommenen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Südsomalischer Verein für Familie und Jugendhilfe in Bayern e.V.

Zielgruppe:
Menschen aus Südsomalia

Kurzbeschreibung:
Hilfe bei der Integration (Ämtergänge, Arbeits- und Wohnungssuche, Jugendamt etc.), Hilfe bei Problemen innerhalb der Familie.
Austausch
Feste
geplant: gemeinsame Freizeitaktivitäten (z.B. Fußball)

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Suizidgruppe - Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.

Zielgruppe:
Angehörige, die ein Kind durch Suizid verloren haben

Kurzbeschreibung:
Gesprächsgruppe
Die Gruppenbegleiterinnen sind ausgebildete Trauerbegleiterinnen und betroffene Mütter
Außerdem steht als Ansprechpartner zur Verfügung:
Pfarrer Klaus Günter Stahlschmidt,
Pfarrei Leiden Christi, München - Obermenzing

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Sunu dome e.V. - Gemeinsam für Kinder und Jugendliche im Senegal

Zielgruppe:
Engagierte BürgerInnen, die sich für Kinder und Jugendliche im Senegal einsetzen wollen.

Kurzbeschreibung:
Sunu Dome ist entstanden durch den Kontakt zu jungen Menschen im Senegal, die keine Unterstützung haben, um ihre Schule erfolgreich zu absolvieren.

Während eines Aufenthalts in Senegal, ist uns aufgefallen, dass viele Jugendliche in Thiès none nicht in den Genuss einer nachhaltigen Schulbildung kommen. Für viele Mädchen und Jungen in der Ortschaft ist bereits nach der Grundschule Schluss, und wir möchte gerne dazu beitragen, die Entwicklung jedes jungen Menschen in dem Dorf zu fördern

Internet: www.sunudome.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Support Groups for Change - online Selbsthilfe

Zielgruppe:
Studierende aller Fachrichtungen mit psychischen Belastungen, die sich einen Ort zum Austausch über ihre Belastungen wünschen.

Beschreibung:
Austausch über Themen rund um ihre psychische Gesundheit, wie z.B.
−  Probleme mit Bezug zur Corona-Pandemie 
(Isolation, Ängste, Depressionen) 

−  Studienbezogene Probleme (z.B. Lern- und Arbeitsstörungen, Stress im Studium, Leistungsdruck) 
−  Isolation und Kontaktprobleme (z.B. soziale Phobie) 

−  Depressionen, Angstzustände, Selbstverletzungen, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen, Zwänge etc. 

−  Ablösungsprobleme (z.B. Ablösung vom Elternhaus) und Identitätsprobleme 

−  Integrationsprobleme bei ausländischen Studierenden

Aktivitäten/Arbeitsweise:
Wöchentliche Online-Selbsthilfegruppen. Unsere Gruppen werden geleitet von Psychologie- und Medizinstudierenden.

Internet: https://www.campusforchange.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Syrien Kontaktgruppe - Kommunikation, Orientierung, Perspektive

Zielgruppe:
Syrer und natürlich auch Syrerinnen!

Kurzbeschreibung:
Die Gruppe ist gegründet worden, um sich gegenseitig auszutauschen und weiterzuhelfen, mit dem Ziel der Integration.

Das umfasst die Bereiche:
- Kommunikation zur Verbesserung der deutschen Sprachkenntnisse
- soziale, rechtliche und formale Orientierung
- beruflicher Einstieg in Deutschland
- Hilfe bei allen anfallenden Schwierigkeiten z.B.
- Anträge und Umgang mit Ämtern, Behörden, Jobcenter, Schulen, ärztl. Versorgung uvm.
- Umgang mit PC und Software ( PC-Projekt im ev. Bildungswerk )
- alles zum passenden Integrationskurs mit Hilfe bei Hausaufgaben und zusätzliche Internet
Sprachkurse
- Erstellen von Bewerbungen, Internetrecherche Praktikas oder Arbeitsstelle
- Hilfe bei der Wohnungssuche

und nicht zuletzt regelmäßige Treffen zur Kommunikation und zum Austausch von Problemen und Lösungen sowie zur Freizeitgestaltung usw.


Kontaktdaten über SHZ erfragen