Suche nach Selbsthilfegruppen und Initiativen

Auf dieser Seite können sie nach Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen im Raum München suchen. Hierfür können sie im Suchfeld Themenbereiche nach bestimmten vorgegeben Themenbereichen suchen oder sie geben in das Suchfeld Stichwortsuche ein Stichwort ihrer Wahl ein. Als Ergebnis erhalten Sie eine alphabetisch sortierte Liste aller Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen.

Suche nach Stichworten (Volltextsuche):

Bitte geben Sie Stichworte oder Gruppename ein (mehrere Begriffe bitte mit Komma trennen):
Turning Tables - Projekt von Thrive International e.V.

Zielgruppe:
Geflüchtete

Kurzbeschreibung:
Das Team von „Turning Tables“ erarbeitete ein Trainingskonzept für die Ausbildung und den Einstieg von Geflüchteten in den Gastronomiesektor in Deutschland und rollt dieses entsprechend aus.

„Turning tables“ ist eine Projekt des gemeinnützigen Vereins
THRIVE e.V. THRIVE International e.V. wurde im August 2014 von einem internationalen Team gegründet, das sich über unterschiedliche Verbindungen bereits seit vielen Jahren kennt. Angetrieben von dem gemeinsamen Gedanken, etwas sinnvolles und nachhaltiges auf die Beine zu stellen, wurden Themen spezifiziert, dich sich in den zentralen Zielen des Vereins wiederfinden: Bildung, Interkulturelles Verständnis und Gleichberechtigung. Ein Fokus liegt dabei auf Initiativen und Projekten in Europa und Asien.

Der Verein handelt politisch und religiös unabhängig und setzt sich aus Männern und Frauen unterschiedlicher Altersstrukturen und kulturellem Umfeld zusammen.

Internet: www.thrive-international.org

Kontaktdaten über SHZ erfragen

TUSCH Trennung und Scheidung Frauen für Frauen e.V.

Zielgruppe:
Frauen

Beschreibung:
- Beratung von Frauen in Trennungs- und Scheidungssituationen
- Juristische u. steuerrechtliche Informationen für Frauen (nur Mitglieder)
- Psychosoziale Einzelberatung für Frauen
- Mediation, Umgangsberatung für Paare / Eltern
- Selbsthilfegruppen für Frauen in Trennungs- u. Scheidungssituation (teilweise angeleitet! Anmeldung erforderlich!)
- offene Treffs (Frühstückstreff u. offener Gesprächskreis)
- Vorträge

Internet: www.tusch.info

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Über den Tellerrand kochen München

Zielgruppe:
Community aus Menschen mit und ohne Flucht- und/oder Migrationshintergrund

Kurzbeschreibung:
Das Herzstück von Tellerrand ist die aktive Community aus Menschen mit und ohne Flucht- und/oder Migrationshintergrund. Wir glauben ans Kennenlernen, persönliche Begegnungen und dass gutes Essen verbindet. Wir schaffen Räume, in denen sich Menschen verschiedener Kulturen auf Augenhöhe begegnen und unbefangen kennenlernen können. Mit unserer Arbeit möchten wir einen positiven Beitrag leisten und das Zusammenleben unterschiedlicher Menschen gestalten. Beim gemeinsamen Kochen, Tanzen, Musizieren und Basteln entsteht ein besonderes Wir-Gefühl.

Internet: https://ueberdentellerrand.org/satellite

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Überlebter plötzlicher Herzstillstand und Trauma Folgeschäden

Zielgruppe:
Menschen, die reanimiert wurden, den plötzlichen Herztod überlebt haben und in der Regel unter Trauma-Folgeschäden leiden.

Kurzbeschreibung:
Selbsthilfe in der Psychokardiologie - in der Gruppe kann über Traumafolgen und Traumabewältigung gesprochen werden. Die Gruppenmitglieder tauschen in einem geschützten Raum ihre Erfahrungen aus. Im Austausch mit Fachleuten können Bewältigungsstrategien geprobt werden und in Fachvorträgen Informationen gesammelt werden.
In der Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die ein gemeinsames Problem haben. Oft tut es gut, mit anderen Betroffenen zu reden, gerade wenn keine Ansprechpartner da sind. Darüber zu sprechen ist der erste Schritt, um damit besser umzugehen. Sie können eine Selbsthilfegruppe auch begleitend zu einer laufenden Therapie nutzen. Selbsthilfe kann eine Therapie nicht ersetzen.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Uigurisches Forum

Zielgruppe: uigurische Familien und Interessierte
Aktivitäten:
muttersprachliche Angebote, Tanzunterricht für Kinder und Jugendliche; Kulturelle Veranstaltungen; Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten; Hilfestellung und gegenseitige Unterstützung in persönlichen Treffen und online

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Ullrich-Turner-Syndrom - Frauengruppe

Zielgruppe:
Betroffene Frauen

Beschreibung:
Chromosomenschädigung bei Frauen, (XO, XX, XY, XYY); Hauptauffälligkeit ist Kleinwüchsigkeit, diverse Fehlbildungen, angeb. Herzfehler, (auch Kombination mit Marfan-Syndrom möglich).
Regionalgruppe bietet: Hilfestellung bei der Diagnoseverarbeitung, Information, Erfahrungsaustausch, Aufklärung u. Fortbildung

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unabhängige Beschwerdestelle Psychiatrie München

Zielgruppe:
Menschen, die mit den Einrichtungen der Psychiatrie Probleme/Beschwerden vorzubringen haben.

Beschreibung:
Stelle von APK und MüPE
nehmen Beschwerden entgegen, gehen ihnen nach und wirken auf eine Klärung hin. Im Vordergrund stehen Information, Beratung und konkreter Beistand für Betroffene und Angehörige. Verstehen sich als Vermittler zwischen den an einem Konflikt beteiligten Personen bzw. Parteien.
Termine nur nach Vereinbarung, Beschwerden können auch schriftlich abgegeben werden!

Arbeiten Ehrenamtlich!

Angebot: telefonische Beratung

Internet: http://www.psychiatrie-beschwerde.org/

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unerfüllter Kinderwunsch - SHG

Zielgruppe:
Frauen und Paare mit unerfülltem Kinderwunsch;
die sich fragen warum es nicht klappt und ihre Lebensweise überdenken; die Untersuchungsergebnisse erfahren haben; die vor einer medizinischen Behandlung stehen/eine begonnen haben oder schon mehrere Behandlungsversuche hinter sich haben; die von Gefühlen wie Angst, Wut, Trauer und Neid belastet werden;

Beschreibung:
Die Selbsthilfegruppe bietet Frauen und Paaren, die von Kinderlosigkeit betroffen sind Kontakt zu gleichsam Betroffenen. Es findet ein Informations- und Erfahrungsaustausch statt und es wird über medizinische und alternative Behandlungsmethoden diskutiert.
Ein Schwergewicht liegt zudem auf Besinnung, Entspannung, Orientierung und Ruhe zum Überdenken aller Möglichkeiten für ein Kind „empfänglich“ zu werden.

Internet: www.haeberlstrasse-17.de/de/unerfüllter-kinderwunsch

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unfall-Opfer-Bayern e.V. - Gruppe München

Zielgruppe:
Menschen die durch einen Unfall oder eine Berufserkrankung psychische und physische Schäden erlitten haben.

Beschreibung:
Der Verein hilft seinen Mitgliedern und Ratsuchenden bei der Bewältigung der Folgen, leistet Aufklärung, Vorbeugung und bietet den Betroffenen die Gelegenheit zum Austausch in Gruppentreffen mit anderen Betroffenen. Im Sinne von Peer-Beratung bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe. Wir veranstalten Vorträge durch Therapeuten, Mediziner, Psychologen, Juristen und andere Fachleute. Wir arbeiten ehrenamtlich.

weitere Informationen unter: www.unfall-opfer-bayern.de

Internet: www.unfall-opfer-bayern.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Union e.V. für Familien aus den GUS-Ländern - Gruppe Hilfekarussell

Zielgruppe:
Familien aus den GUS-Ländern: Rußland, Ukraine

Beschreibung:
machen zur Zeit Vereinsentwicklung, Gruppenentwicklung, Theater, Unterricht und andere Hilfen

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unterleibskrebs Selbsthilfegruppe für Frauen - SHG der Krebsberatungsstelle des BRK - Kreisverband München

Zielgruppe:
Frauen mit Unterleibskrebs

Beschreibung:
Die angeleitete Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig 1x monatlich in der Krebsberatungsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes - Kreisverband München im Raum 328 (3. Stock, Rückgebäude) in der Seitzstr. 8, 80538 München (Lehel).
Im Vordergrund der Treffen steht der gemeinsame Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gespräch. Es werden auch verschiedene Themen (wie zum Beispiel komplementäre Behandlungsmöglichkeiten) aufgenommen (wenn nötig - zum nächsten Treffen vorbereitet) und besprochen.
Was bringt einem die Selbsthilfegruppe?
- aktive Schicksalsbewältigung
- Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung
- Entstehung neuer sozialer Kontakte
- Offenes Aussprechen emotionaler und sozialer Probleme
- Die gemeinsamen Gespräche von Menschen in ähnlichen Lebenssituationen
fördert das Selbstbewusstsein und stärkt das Selbstwertgefühl
- Gespräche mit Gleichbetroffenen entlasten und können auch neue Wege
aufzeigen.
Die Leitung der Selbsthilfegruppe hat eine Mitarbeiterin der Krebsberatungsstelle. Sie versteht sich als Moderatorin sowie Koordinatorin und versucht, den Gesprächsprozess zu einem hilfreichen Gedankenaustausch anzuregen. Beratende, professionelle Hilfe kann von ihr ergänzend eingebracht werden.

Internet: www.brk-muenchen.de/wir-sind-fuer-sie-da/mit-beratung-und-betreuung/krebsberatung

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Unterstützung nach Abtreibung - Frauenselbsthilfegruppe in Gründung

Zielgruppe: Frauen nach einer Abtreibung
Beschreibung:
Die Bestätigung einer unerwarteten oder auch ungewollten Schwangerschaft zieht jeder Frau erst einmal den Boden unter den Füßen weg. Die Zeit, das eigene Gewissen und die Gesetzeslage drängen in den Entscheidungskampf mit sich selbst und der Welt „da draußen“. Erst nach einer Abtreibung wacht man aus dem Schock und der Starre auf und eine unbekannte Gefühlslandschaft prasselt auf die Frau. Deren ungeahnte Ausmaße können auch erst nach Jahren des Eingriffs auftreten.
Viele Frauen bleiben mit den Folgen einer Abtreibung alleine. Denn diese Entscheidung ist unwiderruflich und das Leben muss trotz allem weiter funktionieren. 
Aber was, mit all dem in sich, wenn alles anders kommt als man es erwartet hat?
Unsere Gruppe bietet einen geschützten Raum, um über die verschiedenen Folgen der Abtreibung miteinander zu sprechen. Hier dürfen Gefühle wie Abgrenzung, Wut, Enttäuschung, Ekel, Angst, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, Misstrauen, seelischer Schmerz, Schuld und Reue einen eigenen Ausdruck bekommen.
Durch bestärkende Gespräche, Entspannung, Rituale und kreative Elemente soll eine konstruktive Auseinandersetzung im Sinne von Verantwortung wie auch Akzeptanz geschaffen werden. Und damit eine gute Einbindung in ein zukünftiges Leben (wieder)ermöglicht werden.
Seien Sie dazu herzlich willkommen!

Kontaktdaten über SHZ erfragen

URUCUNGO München e.V.-Associacao de arte e cultura popular

Kinder- und Erwachsenengruppen, Trainingszeiten siehe Internet
Urucungo München – Associação de arte e cultura popular e.V. – wurde gegründet zur Pflege und Förderung der brasilianischen Kultur, des Sports, der Bildung und Erziehung.
Unser Verein ist Mitglied des Bayerischen Lands-Sportverbandes e.V. und bietet an verschiedenen Orten in München Capoeira an. Wir verstehen den Sport als kulturverbindende und integrative Kraft und unterstützen seit Jahren Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen (auch bei Hausaufgaben, Bewerbungen, alltäglichem ...)
Wenn zwei Capoeristas in der Roda miteinander, nicht gegeneinander spielen, ihre Kollegen mit den Instrumenten Berimbau, Atabaque und Pandeiro den Rhythmus für die beiden Spieler vorgeben, alle anderen zusammen einen Kreis bilden und die Spielenden durch rhythmisches Klatschen und Gesang unterstützen, dann schaffen alle miteinander einen gemeinsamen Moment, der nur durch den Beitrag jeder und jedes Einzelnen realisiert werden kann.
Für unsere Sportintegrations-Projekte wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Stern des Sports 2013“ verliehen vom Kreisverband München.
Seit Herbst 2016 haben wir uns vermehrt für die Integration von Geflüchteten engagiert. Wir sind Mitglied im Netzwerk MORGEN e.V. und unter dem Motto“Capoiera4Refugees“ beteiligen wir uns am bundesweiten Projekt SAMO.FA., indem wir regelmäßig in Gemeinschaftsunterkünften gemeinsam mit den Bewohnern Capoeira praktizieren.
Es ist uns auch ein besonderes Anliegen, die Kraft des Capoeira als Mittel der Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit geistiger oder körperlicher Behinderung zu nutzen.

Internet: www.capoeiramunique.com

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Uveitis e.V. - SHG München und Südbayern

Zielgruppe:
Menschen mit Uveitis (verschiedene entzündliche Erkrankungen des Augeninneren, die ihren Beginn in den Strukturen in der Uvea haben)

Beschreibung:
Uveitis ist eine spezifische Augenerkrankung, an der jeder (Kinder, Jugendliche und Erwachsene in jedem Alter) erkranken kann. Die Krankheit verläuft größtenteils chronisch und ist von immer neuen Entzündungsschüben geprägt.

Internet: www.uveitis-ev.de/

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Vaskulitis - SHG

Zielgruppe:
Vaskulitispatienten jeden Alters und deren Angehörige

Beschreibung:
Unter Vaskulitis (Mehrzahl: Vaskulitiden) versteht man die Entzündung von Blutgefäßen. Es handelt sich hierbei um eine Erkrankungsgruppe, die zu den entzündlich rheumatischen Systemerkrankungen gehört.
Betroffene (u. Angehörige) treffen sich einmal monatlich zum Austausch von Erfahrungen, um sich dadurch gegenseitig zu helfen, Ängste abzubauen und die Lebensqualität trotz körperlicher Leiden auf einem hohen Niveau zu erhalten. Gruppe ist in der AG München der Deutschen Rheuma-Liga und arbeitet mit den KH Bogenhausen zusammen.
Weitere Begriffe: Wegnersche Granulomatose, Churg-Straus-Syndrom

Internet: www.vaskulitis-shg.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Vater Mutter Kind - VaMuKi e.V.

Zielgruppe:
Familien im Westend

Beschreibung:
VaMuKi ist eine Abkürzung für Vater-Mutter-Kind.
Isolation von Familien aufheben / Einbeziehung der Väter fördern, Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe, Stadttteilintegration fördern
Mutter/Eltern-Kind-Gruppen, Kurse zu Geburtsvorbereitung und Rückbildungskurse, Schwangerengymnastik, usw., Vorträge u.a.

Internet: www.vamuki.de

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Väteraufbruch für Kinder e.V. - Kreisgruppe München

Zielgruppe:
Väter und Mütter in Trennungs- und Scheidungssituationen sowie bei Fragen zum Umgangs- und Sorgerecht.

Beschreibung:
Hilfe, Beratung, Kontaktvermittlung und soziales Engagement für Eltern und weiteren Bezugspersonen von Kindern in Trennungs- und Scheidungssituationen, sowie bei Behinderung eines Eltern- oder Großelternteils beim Umgang mit ihren Kindern bzw. Enkelkindern.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

VäterNetzwerk München e.V.

Zielgruppe:
Initiativen und Einzelpersonen, die im Bereich der Väterarbeit engagiert sind.

Kurzbeschreibung:
VäterNetzwerk München e.V. ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Väter und in der Väterarbeit tätige Organisationen in München und Umgebung.

Zielsetzung ist es, die verschiedenen Aspekte der Väterarbeit in München durch gemeinsame Aktivitäten und systematische Lobbyarbeit in Politik und Verwaltung, im Wirtschaftsleben und in der Öffentlichkeit der Münchner Stadtgesellschaft voranzubringen. Das reicht von Themen wie der Väterrolle und engagierte Väterschaft, über väterfreundliche Arbeitsbedingungen bis hin zu den Interessen von Trennungsvätern.

Alle Mitgliedsinitiativen der Väterarbeit sollen sich mit ihren spezifischen Themen im Dachverband zu Hause fühlen, diesen als Plattform für die Durchsetzung der eigenen und der gemeinsamen Ziele sehen und dabei ihre Eigenständigkeit behalten.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

VED - verbale Entwicklungsdyspraxie

Zielgruppe:
Familien, deren Kind oder Kinder eine VED-Diagnose haben; (junge) Erwachsene mit VED-Diagnose, die sich austauschen möchten

Beschreibung:
Regelmäßige Treffen mit und ohne Kinder und Familienausflüge. Ziel ist es, sich gegenseitig bei Alltagsproblemen Hilfestellungen zu geben und füreinander da zu sein. Sobald sich mehrere Betroffene gefunden haben, möchte ich Vorträge von Fachleuten organisieren, die über Verlauf und Therapiemöglichkeiten informieren und Ratschläge geben.

Kontaktdaten über SHZ erfragen

Vegane Rohkost - SHG

Zielgruppe:
Interessierte und Praktizierende der vegetarischen Rohkost

Beschreibung:
Wer durch Rohkost gesund, schlank und fit werden möchte, ist herzlich eingeladen, an unseren monatlichen Treffen teilzunehmen. Ziele sind Erfahrungsaustausch, Bestärkung in der Lebensweise, gegenseitige Hilfe bei Problemen und Kommunikation mit Gleichgesinnten.
Eigene Beiträge sind stets willkommen.

Internet: http://rohkostgruppe.gjaninhoff.de/

Kontaktdaten über SHZ erfragen