Veranstaltungen / Termine

Patientenveranstaltungen der Volkshochschule München – Gesundheit Informativ unter Mitwirkung des Selbsthilfezentrums

Dienstag, 11. September 2018 - 18 Uhr bis 19.30 Uhr
Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Tinnitus – Therapiemöglichkeiten von Schulmedizin, Naturheilkunde und Homöopathie
Jeder Vierte hat das Phänomen von unerklärlichen Ohrgeräuschen schon einmal wahrgenommen, meistens glücklicherweise nur vorübergehend. Tinnitus kann ein Warnsignal im körperlichen oder seelischen Bereich sein. Oft lassen sich die Ursachen beheben oder gut behandeln. Erfahren Sie, welche Therapiemöglichkeiten die Schulmedizin, die Naturheilkunde und die Homöopathie bei einem Tinnitus bieten [mehr...]

Anmeldung über die Münchner Volkshochschule, www.mvhs.de, G340130 – Vortrag Gasteig, Tel. 089/480 06-62 39, Eintritt 7 €, Restkarten vor Ort, auch mit MVHS-Card, 50 Plätze, barrierefrei.

Referent: Dr. med. Jochen Reichel.

Außerdem stellt sich die Tinnitus Selbsthilfe München der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. vor.


Lange Nacht der Demokratie

Freitag, 14. September 2018
An verschiedenen Orten

Mit einem breiten Angebot an künstlerischen Performances, Vortrags-, Diskussions-, Informations- und Mitmachveranstaltungen verschiedener Partner soll gezeigt werden: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern sie braucht Menschen, die sie lebendig halten und die für sie eintreten. Seien Sie dabei!
Projektträger der „Langen Nacht der Demokratie“ ist das Netzwerk Politische Bildung Bayern. [mehr...]

Weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten finden Sie unter:

www.lange-nacht-der-demokratie.de


Achtung! Verschoben auf Herbst 2018: Information und Austausch „Gemeinsames Engagement und das Selbsthilfezentrum München“

Montag, 1. Oktober 2018
Alten- und Service-Zentrum Thalkirchen, Emil-Geis-Str. 35, 81379 München

Lernen Sie das Engagement und den gegenseitigen Austausch von Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen kennen und erfahren Sie, warum es sich vor allem im dritten Lebensabschnitt lohnt, gemeinsam aktiv zu werden. [mehr...]

Das Selbsthilfezentrum stellt Münchener Gruppen mit unterschiedlichen sozialen und gesundheitlichen Themen vor sowie seine kostenfreien Beratungs- und Unterstützungsangebote für Bürger und Engagierte.

Teilnahme kostenfrei, bitte anmelden im ASZ Thalkirchen: 089 - 74 12 77 90


Selbsthilfe trifft Psychotherapie

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Elsenheimerstr. 39, 80687 München

Fachvorträge und Infopoints zum Thema Selbsthilfe und Psychotherapie [mehr...]

Programm: Selbsthilfe trifft Psychotherapie

Anmeldung


Ärzte und Selbsthilfe im Dialog* Osteoporose – Wann daran denken? Und was tun?

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Ärztehaus, Mühlbaurstr. 16, 81677 München

Im Rahmen der kostenfreien Veranstaltungsreihe „Ärzte und Selbsthilfe im Dialog“ laden KVB und Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) Ärzte, Psychotherapeuten, Patienten, deren Angehörige und Vertreter der Selbsthilfe herzlich zu diesem Themennachmittag ein. [mehr...]

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Ärzte und Selbsthilfe im Dialog* Osteoporose – Wann daran denken? Und was tun?


Restless Legs – unruhige Beine Diagnose in Praxis und Klinik

Samstag, 27. Oktober 2018
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Elsenheimerstr. 39, 80687 München

Das „Restless Legs Syndrom“ (RLS) gehört zu den häufigsten neurologischen Krankheitsbildern. Es wurde bereits vor mehr als 300 Jahren beschrieben, jedoch sind die Ursachen bis heute ungeklärt.
Mit Blick auf die Beschwerden der Betroffenen soll in dieser Veranstaltung auf mögliche Ursachen sowie auf die Erschwernisse der Diagnose eingegangen werden. Auch die verbindlichen Diagnosekriterien einer internationalen Expertengruppe werden zur Sprache kommen. Schließ- lich soll über mögliche Behandlungsansätze diskutiert werden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! [mehr...]

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Restless Legs – unruhige Beine Diagnose in Praxis und Klinik


Aktuelles Projekt und Fachtag: Selbsthilfe – Gesundheit – Migration

Freitag, 23. November 2018
Kulturhaus Milbertshofen 14:00 - 20:00 Uhr

Aktuell arbeitet das Team des Selbsthilfezentrums an einem Projekt zum Themenfeld „Selbsthilfe-Gesundheit-Migration“ in Kooperation mit dem Institut SIM Sozialplanung und Quartiersentwicklung (2017-2018). Das Projekt geht den Fragen nach, wie Migrantinnen und Migranten derzeit in der Gesundheitsselbsthilfe engagiert sind und inwieweit das Thema „Migration und Gesundheit“ in Initiativen der Gesundheitsselbsthilfe überhaupt von Relevanz ist. [mehr...]

Zielsetzungen sind damit neben der Spezifizierung der Ausgangssituation die Information von Migrantenselbstorganisationen über vorhandene gesundheitliche Angebote der Selbsthilfe sowie der professionellen Gesundheitsversorgung als auch die Vernetzung von Gesundheitsselbsthilfe und Migrantenselbstorganisationen.

Dazu werden sowohl mit Methoden der qualitativen Sozialforschung Daten erhoben als auch verschiedene Veranstaltungen für Engagierte durchgeführt, die der Information von Menschen mit Migrationserfahrung sowie der Vernetzung zwischen Migrantenorganisationen und Gesundheitsselbsthilfe dienen.

Die Projektergebnisse werden im kommenden Herbst auf einem Fachtag („Selbsthilfe – Gesundheit – Migration“ am 23. November 2018) vorgestellt. Sie sollen dort sowohl mit Engagierten aus Gesundheitsselbsthilfe und Migrantenorganisationen als auch mit Fachkräften aus der Selbsthilfeunterstützung sowie dem Migrations- und Gesundheitsbereich diskutiert werden. Eine Einladung zum Fachtag folgt – außerdem werden wir Sie an dieser Stelle weiter informieren. Ihre Ansprechpartner im SHZ: Erich Eisenstecken, erich.eisenstecken(at)shz-muenchen.de, Ina Plambeck: ina.plambeck@shz-muenchen.de.