Raumnutzung

Gruppenraum im Dachgeschoss
Veranstaltungsraum
Veranstaltungsraum

Im Selbsthilfezentrum

Das SHZ stellt für regelmäßige Gruppentreffen, Organisationsgespräche oder Veranstaltungen, z.B. Fachvorträge etc. sieben Tage die Woche zwischen 9:00-22:15 Uhr folgende Räume zur Verfügung:

 

  • sechs kleinere und einen großen Gruppenraum

  • ein Veranstaltungsraum (barrierefrei) für Vorträge und Seminare

  • ein Gruppenbüro (barrierefrei) mit PC, Telefon, Fax und Kopierer

  • Teeküchen, Schließfächer für Gruppenmaterial und Postfächer

  • Medien: Beamer, Laptop, DVD-Player u.a. im Veranstaltungsraum und auch für externe Veranstaltungen ausleihbar 

     

  • Kopiergerät im Untergeschoss, das mit einem persönlichen Kopiercode nutzbar ist.

  • Induktionsanlage im Veranstaltungsraum und Gruppenraum 6

     

 

Das Raumangebot ist für Selbsthilfegruppen und Initiativen kostenlos. 

Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich immer gerne an: 

Ulrike Zinsler: ulrike.zinsler(at)shz-muenchen.de, Tel.: 089/53 29 56 - 21 

Andreas Beer: andreas.beer(at)shz-muenchen.de, Tel.: 089/53 29 56 - 28

Darüber hinaus können die Räume werktags tagsüber auch von Einrichtungen und Betrieben für Fachtage, Klausuren etc. gegen Entgelt genutzt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Ingrid Mayerhofer: ingrid.mayerhofer(at)shz-muenchen.de

Tel.: 089/53 29 56 - 19

Raumübersicht                                                                                                                              

 

  Raumangebot

 

 

  Fläche

 

 

  Etage

 

 

  Optimale Belegung

 

Gruppenraum 1

26 m2

DG

22 Personen

Gruppenraum 2

 23 m2

 

 DG

 

18 Personen

 

Gruppenraum 3

 

 23 m2

 

 DG

 

18 Personen

 

Gruppenraum 4

 

 27 m2

 

 DG

 

22 Personen

 

Gruppenraum 6

 

 48 m2

 

 UG

 

42 Personen

 

Veranstaltungsraum

55 m2

EG

 

56 Personen

 

A1

25 m2

EG

30 Personen

A2

22 m2

EG

25 Personen

Induktionsanlage Schild

 

Städtisch geförderte Raumbörse für soziale Initiativen

Das Kulturzentrum GOROD (http://www.kulturzentrum-gorod.de/de/) musste Anfang 2019 umziehen und mit ihm die ca. 50 selbstorganisierten Initiativen, die im Rahmen der sog. Raumbörse dort untergekommen waren. Inzwischen stehen in der Arnulfstraße 197 (Tram 16 und 17, Haltestelle: Briefzentrum) 13 Räume (zwischen 10 und 60 qm) zur Verfügung. Dank der Förderung durch das Sozialreferat der LH München können soziale Initaitiven und Migrantenorganisationen die Räume nach Absprache kostenlos nutzen. Auch das Netzwerk MORGEN (http://www.morgen-muenchen.de/) hat seine Büroräume in die Arnulfstraße verlegt und stellt deren Veranstaltungsraum der Raumbörse zur Verfügung. 


Eine Übersicht über die Belegung finden Sie unter folgendem Link:
http://kulturzentrum-gorod.de/shz-mrbs2/day.php?year=2019&month=04&day=27&area=2&room=20


Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bitte bei 

Ulrike Zinsler, Tel.: 089/53 29 56 - 21
E-Mail: ulrike.zinsler(at)shz-muenchen.de

Raumbörse bei FÖBE

Nutzung von Räumen für Selbsthilfegruppen und selbstorganisierte Initiativen über die Raumbörse von FÖBE 
Die Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement hat für ehrenamtlich Engagierte in München eine Raum-Übersicht erstellt, die kostenfrei oder kostengünstig in Einrichtungen für Treffen und Veranstaltungen genutzt werden können. 
Link zur Raumübersicht: http://www.foebe-muenchen.de/?MAIN_ID=1&NAV_ID=40
Ansprechpartnerin bei FöBe ist Frau Michèle Rotter Tel.: 089/59 98 90 87-0
Frau Rotter unterstützt auch gerne persönlich zu Anfragen für Räume, die von den Kosten und der Lage her zum Engagement Ihrer Gruppe passen.