Veranstaltungen / Termine

Ander Art Festival 2018 - Das Festival der Kulturen

Samstag, 29. September 2018
Odeonsplatz

München ist bunt und international, das ist das Wesen einer Großstadt.
Ander Art ist das Festival, das es einem leicht macht, sich für andere kulturelle Einflüsse zu begeistern. Das Kulturreferat lädt Sie ein zu diesem Kulturfest, das wie immer bei freiem Eintritt und jedem Wetter auf dem Odeonsplatz stattfindet. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Ander Art Festival 2018 - Das Festival der Kulturen'
Foto zu Beitrag'Ander Art Festival 2018 - Das Festival der Kulturen'

Nähere Informationen und das Programm finden sie hier


Information und Austausch - Gemeinsames Engagement und das SHZ München

Montag, 1. Oktober 2018
Alten- und Service-Zentrum Thalkirchen; Emil-Gleis-Str. 35, 81379 München; 15:30 bis 17:00 Uhr

Freuen Sie sich auf eine spannende Informationseinheit zum Kennenlernen der Angebote des seit 1985 bestehenden Selbsthilfezentrums München. [mehr...]

Lernen Sie das Engagement und den gegenseitigen Austausch von Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Initiativen kennen und erfahren Sie, warum es sich vor allem im dritten Lebensabschnitt lohnt, gemeinsam aktiv zu werden.Das Selbsthilfezentrum stellt Münchener Gruppen mit unterschiedlichen sozialen und gesundheitlichen Themen vor sowie seine kostenfreien Beratungs- und Unterstützungsangebote für Bürger und Engagierte. 

Im Anschluss wird die Initiative Ein Teller Heimat - Begegnen und Kochen im Westend selbst zu Wort kommen und über ihre Aktivitäten sowie Möglichkeiten zum Mitmachen informieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei, bitte anmelden im ASZ Thalkirchen: 089 - 74 12 77 90

 

 


Selbsthilfe trifft Psychotherapie

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Elsenheimerstr. 39, 80687 München; 13:00 - 17:00 Uhr

Fachvorträge und Infopoints zum Thema Selbsthilfe und Psychotherapie [mehr...]

Programm: Selbsthilfe trifft Psychotherapie

Anmeldung


Infocafé "Ängste und Sorgen"

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Nachbarschaftstreff Ramersdorf-Süd; Balanstraße 111; 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Das GPDI München Ost gibt Informationen zu Depressionen und dem Umgang damit. [mehr...]

Foto zu Beitrag'Infocafé "Ängste und Sorgen"'
Foto zu Beitrag'Infocafé "Ängste und Sorgen"'

Herr Fessmann vom gerontopsychiatrischen Dienst München Ost gibt Informationen zu Depressionen und dem Umgang damit.Danach ist bei Kaffee & Kuchen Zeit sich über die Höhen und Tiefen im Leben auszutauschen.Bei Interesse kann daraus eine regelmäßige Gesprächsrunde entstehen.

Kontakt:

Tel.: 089/46 13 90 80 Mobil: 0176/ 58 85 15 99 

Mail: nt.ramersdorfsued@verein-fuer-sozialarbeit.de 


Ärzte und Selbsthilfe im Dialog* Osteoporose – Wann daran denken? Und was tun?

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Ärztehaus, Mühlbaurstr. 16, 81677 München; 15:30 - 19:00 Uhr

Im Rahmen der kostenfreien Veranstaltungsreihe „Ärzte und Selbsthilfe im Dialog“ laden KVB und Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) Ärzte, Psychotherapeuten, Patienten, deren Angehörige und Vertreter der Selbsthilfe herzlich zu diesem Themennachmittag ein. [mehr...]

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Ärzte und Selbsthilfe im Dialog* Osteoporose – Wann daran denken? Und was tun?


Restless Legs – unruhige Beine Diagnose in Praxis und Klinik

Samstag, 27. Oktober 2018
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Elsenheimerstr. 39, 80687 München; 9:30 - 15:00 Uhr

Das „Restless Legs Syndrom“ (RLS) gehört zu den häufigsten neurologischen Krankheitsbildern. Es wurde bereits vor mehr als 300 Jahren beschrieben, jedoch sind die Ursachen bis heute ungeklärt.
Mit Blick auf die Beschwerden der Betroffenen soll in dieser Veranstaltung auf mögliche Ursachen sowie auf die Erschwernisse der Diagnose eingegangen werden. Auch die verbindlichen Diagnosekriterien einer internationalen Expertengruppe werden zur Sprache kommen. Schließ- lich soll über mögliche Behandlungsansätze diskutiert werden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! [mehr...]

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Restless Legs – unruhige Beine Diagnose in Praxis und Klinik


Alles digital? Workshop

Dienstag, 6. November 2018
SHZ; Westendstraße 68; 18:00 bis 20:00 Uhr

Der Workshop knüpft an die Veranstaltung „Alles Digital?“ an, die am 03. Juli 2018 im SHZ im Rahmen von "Was München bewegt" stattgefunden hat. Experten zeigen den Nutzerinnen von mobilen, digitalen Endgeräten, wie sie ihre Geräte so einstellen können, dass ihre persönlichen Daten besser geschützt sind. [mehr...]

Interessierte sollen sich bitte bis zum 1. November im SHZ anmelden bei: Angelika Pfeiffer;  E-Mail: angelika.pfeiffer(at)shz-muenchen.de; Tel. 089 / 53 29 56 - 29

Die Dokumentation des Themenabends vom 03. Juli. 2018 finden Sie hier:

Kurzbericht (27,5 KB),

Handout der Referenten (1.047,93KB)


Infocafe´"Potentiale der Selbsthilfe"

Mittwoch, 14. November 2018
Nachbarschaftstreff Ramersdorf-Süd; Balanstraße 111; 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Das Selbsthilfezentrum München stellt die positiven Wirkungen der Selbsthilfe als gegenseitige Unterstützung im Umgang mit herausfordernden Lebensphasen vor. [mehr...]

Kontakt:

Tel.: 089/46 13 90 80 Mobil: 0176/ 58 85 15 99

Mail: nt.ramersdorfsued@verein-fuer-sozialarbeit.de 


Aktuelles Projekt und Fachtag: Selbsthilfe – Gesundheit – Migration

Freitag, 23. November 2018
Kulturhaus Milbertshofen 14:00 - 20:00 Uhr

Aktuell arbeitet das Team des Selbsthilfezentrums an einem Projekt zum Themenfeld „Selbsthilfe-Gesundheit-Migration“ in Kooperation mit dem Institut SIM Sozialplanung und Quartiersentwicklung (2017-2018). Das Projekt geht den Fragen nach, wie Migrantinnen und Migranten derzeit in der Gesundheitsselbsthilfe engagiert sind und inwieweit das Thema „Migration und Gesundheit“ in Initiativen der Gesundheitsselbsthilfe überhaupt von Relevanz ist. [mehr...]

Zielsetzungen sind damit neben der Spezifizierung der Ausgangssituation die Information von Migrantenselbstorganisationen über vorhandene gesundheitliche Angebote der Selbsthilfe sowie der professionellen Gesundheitsversorgung als auch die Vernetzung von Gesundheitsselbsthilfe und Migrantenselbstorganisationen.

Dazu werden sowohl mit Methoden der qualitativen Sozialforschung Daten erhoben als auch verschiedene Veranstaltungen für Engagierte durchgeführt, die der Information von Menschen mit Migrationserfahrung sowie der Vernetzung zwischen Migrantenorganisationen und Gesundheitsselbsthilfe dienen.

Die Projektergebnisse werden im kommenden Herbst auf einem Fachtag („Selbsthilfe – Gesundheit – Migration“ am 23. November 2018) vorgestellt. Sie sollen dort sowohl mit Engagierten aus Gesundheitsselbsthilfe und Migrantenorganisationen als auch mit Fachkräften aus der Selbsthilfeunterstützung sowie dem Migrations- und Gesundheitsbereich diskutiert werden. Eine Einladung zum Fachtag folgt – außerdem werden wir Sie an dieser Stelle weiter informieren. Ihre Ansprechpartner im SHZ: Erich Eisenstecken, erich.eisenstecken(at)shz-muenchen.de, Ina Plambeck: ina.plambeck@shz-muenchen.de.